Home > Karriere > Personen und Positionen

Personen und Positionen

Das Schlenkerla startete eine Joboffensive der besonderen Art: 100 Seidla Rauchbier in Form von Gutscheinen bekommt geschenkt, wer dem Traditionsgasthaus eine Küchenhilfe (m/w/d) vermittelt.

Geburtstag | Termine wurden und werden immer differenziert bei unserem Jubilar eingetragen. Ein leicht veränderlicher, der auch oft mit weiteren Terminen konkurrieren muss, wird mit Bleistift eingetragen.


Simonbräu-Deutsch-Pilsener | Bitburg in der Eifel: Wie wurde aus einer kleinen Landbrauerei in einer wenig entwickelten Region am Rande Deutschlands eine der führenden Brauereien des Landes? Solcher Erfolg ist niemals eine Einzelleistung, aber aus der Simon-Familie, die bis heute die Fäden der Bitburger Brauerei in Händen hält, sticht doch die eine oder andere Biografie heraus. So auch die von Theobald Simon, dessen Name die Brauerei als Zusatz „Th. Simon GmbH“ bis 2007 stolz im Namen trug.


Krones | Der Aufsichtsrat bestellt Uta Anders mit Wirkung zum 1. Januar 2023 zum Mitglied des Vorstands der Krones AG. Sie übernimmt die Funktion des Finanzvorstands.


Am 28. Mai 2022 verstarb Joseph Graf von Deym im Alter von 83 Jahren. Geboren am 2. Oktober 1938 im Familiensitz Schloss Arnstorf, trat Joseph Graf von Deym nach Schulzeit und Studium der Volkswirtschaftslehre in Innsbruck im Jahre 1966 in die Gutsverwaltung seiner Familie in Arnstorf ein.


Bierographien | In unserer Reihe „Giganten der Biergeschichte“ stellen wir in Porträts Brauer, Wissenschaftler, Ingenieure, Erfinder und Unternehmer aus aller Welt vor, die in der Vergangenheit Herausragendes für „unser Bier“ geleistet haben. Manche Namen sind auch Laien bekannt, andere nur Experten – und manche sind vielleicht schon gänzlich vergessen. Es wird Zeit für Wiedererweckung und Wiederentdeckung.


Bitburger | Axel Dahm, seit September 2016 Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, hat das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Ende des Monats Mai verlassen.


Geburtshelfer einer Weltmarke | Es gibt Biermarken, die man in der ganzen Welt kennt. Dazu gehört ohne Frage Heineken – gemessen am Ausstoß der zweitgrößte Brauer auf unserem Planeten. Umso erstaunlicher, wie wenig über den Mann bekannt ist, der diese Brauerei einst gegründet und ihr seinen Namen gegeben hat: Gerard Adriaan Heineken. Auch wenn er nicht die schillerndste Figur in der Heineken-Dynastie war, so legte er doch den Grundstein. Höchste Zeit, die wenigen bekannten Tatsachen seines Lebens zu verdichten und hier vorzustellen.


Alexander Lenz hat im Januar 2022 bei Ziemann Holvrieka die neu geschaffene Position des Head of Sales Key Account Management übernommen. In dieser Funktion ist Lenz erster Ansprechpartner der internationalen Schlüsselkunden aus der Brau-, Getränke- und Liquid-Food-Industrie.


BBB | Am 1. Mai dieses Jahres durfte Peter Zacharias auf sein 25-jähriges Wirken für den Bayerischen Brauerbund zurückblicken. Der gebürtige Regensburger trat 1997 als Nachfolger des wenige Monate zuvor verstorbenen Maximilian Kringer in die Dienste der Standes- und Interessenvertretung der Bayerischen Brauwirtschaft ein und übernahm die Verantwortung für das Sachgebiet „Technik – Energie – Umwelt“.


Auf die Dosis kommt es an | Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim (1493 – 1541), bekannt unter dem Namen Paracelsus, war ein Zeitgenosse prägender Persönlichkeiten wie Martin Luther oder Erasmus von Rotterdam – und auch des deutschen Reinheitsgebotes. Fast genauso oft und gerne wie Letzteres zitieren die Bierbegeisterten dieser Welt Paracelsus mit den Worten: „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift. Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.“ [1]