Nachruf | Prof. Siegfried Donhauser, Träger des Bayerischen Verdienstordens und des Bundesverdienstkreuzes sowie ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Technische Mikrobiologie und Technologie der Brauerei II an der TU München Weihenstephan, Fakultät für Brauwesen, Lebensmitteltechnologie und Milchwissenschaft, darüber hinaus auch Wächter des Reinheitsgebotes für Bier, ist am 26. Juli 2022 nur wenige Tage nach seinem 95. Geburtstag verstorben.

Der VeW Schwaben trauert um sein geschätztes Mitglied, den langjährigen 1. Braumeister und technischen Betriebsleiter der Ustersbacher Brauerei, Dipl.-Brauingenieur Max Brauneis.

Johannes Schulters

Geburtstag | Braumeister Johannes Schulters, Bamberg, feierte am 26. Juli 2022 seinen 70. Geburtstag. Nach einer Brauerlehre in der Glückauf-Brauerei in seiner Heimatstadt Gelsenkirchen war er auf Wanderschaft u.a. in namhaften deutschen Brauereien wie der Warsteiner Brauerei und der König-Brauerei in Duisburg oder auch der Löwenbräu Malta.

Die erste „Augustinerin“ | Nach dreizehn männlichen Porträts von Giganten der Biergeschichte ist es nun höchste Zeit für eine „Biergigantin“. Die erste Brauerin, von der ausreichend Fakten für ein Porträt überliefert sind, ist dann auch gleich eine ganz besondere Frau. Eine tatkräftige Brauerin und Geschäftsfrau, deren Handschrift bis heute – mehr als 170 Jahre nach ihrem Tod – noch erkennbar ist. Sie legte das Fundament für eine der beliebtesten und charakteristischsten Brauereien Münchens.

Volker Schnocks

Warsteiner | Die Warsteiner Gruppe erweitert ihre Führungsebene. Spätestens im November 2022 übernimmt Volker Schnocks die neu geschaffene Position des Direktors Vertrieb & Marketing für den strategisch wichtigen Bereich der Lizenz- und Kooperationsmarken.

Dr. Christoph Wirtz (li.) überreicht die Walter Scheel Medaille an Dr. Franz Ehrnsperger

Dr. Franz Ehrnsperger ist im Mai 2022 mit der Walter Scheel Medaille für Genusskultur und Lebensart ausgezeichnet worden.

HSWT | Er ist erst der Siebte. Die Auszeichnung des Ehrensenators wird an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) nicht oft vergeben. Er geht an Nicht-Angehörige der HSWT, die sich wiederholt und in besonderem Maße für die Hochschule engagiert haben.

Das Schlenkerla startete eine Joboffensive der besonderen Art: 100 Seidla Rauchbier in Form von Gutscheinen bekommt geschenkt, wer dem Traditionsgasthaus eine Küchenhilfe (m/w/d) vermittelt.

Geburtstag | Termine wurden und werden immer differenziert bei unserem Jubilar eingetragen. Ein leicht veränderlicher, der auch oft mit weiteren Terminen konkurrieren muss, wird mit Bleistift eingetragen.

Ölgemälde Theobald Simon von 1912; Künstler Prof. Max Westfeld (Quelle: Bedeutende Brauer [2])

Simonbräu-Deutsch-Pilsener | Bitburg in der Eifel: Wie wurde aus einer kleinen Landbrauerei in einer wenig entwickelten Region am Rande Deutschlands eine der führenden Brauereien des Landes? Solcher Erfolg ist niemals eine Einzelleistung, aber aus der Simon-Familie, die bis heute die Fäden der Bitburger Brauerei in Händen hält, sticht doch die eine oder andere Biografie heraus. So auch die von Theobald Simon, dessen Name die Brauerei als Zusatz „Th. Simon GmbH“ bis 2007 stolz im Namen trug.

Uta Anders (Foto: Dorothee Piroelle)

Krones | Der Aufsichtsrat bestellt Uta Anders mit Wirkung zum 1. Januar 2023 zum Mitglied des Vorstands der Krones AG. Sie übernimmt die Funktion des Finanzvorstands.

Am 28. Mai 2022 verstarb Joseph Graf von Deym im Alter von 83 Jahren. Geboren am 2. Oktober 1938 im Familiensitz Schloss Arnstorf, trat Joseph Graf von Deym nach Schulzeit und Studium der Volkswirtschaftslehre in Innsbruck im Jahre 1966 in die Gutsverwaltung seiner Familie in Arnstorf ein.

Alte Taschenuhr (Foto: Kjartan Einarsson auf Unsplash)

Bierographien | In unserer Reihe „Giganten der Biergeschichte“ stellen wir in Porträts Brauer, Wissenschaftler, Ingenieure, Erfinder und Unternehmer aus aller Welt vor, die in der Vergangenheit Herausragendes für „unser Bier“ geleistet haben. Manche Namen sind auch Laien bekannt, andere nur Experten – und manche sind vielleicht schon gänzlich vergessen. Es wird Zeit für Wiedererweckung und Wiederentdeckung.

Bitburger | Axel Dahm, seit September 2016 Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, hat das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Ende des Monats Mai verlassen.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld