drinktec 2017: Jeder fünfte Besucher kam aus der Craft Brauer-Szene

Die „Home & Craft by drinktec“, eine Ausstellung für Craft-, Hobby- und Kleinstbrauer, gastiert am 28. und 29. September parallel zur zweiten Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer erstmals in Stralsund.

Ein weiterer Baustein bei der Umsetzung des Anspruches „Alles, was Sie über Hopfen wissen sollten!“ ist für Dr. Elisabeth Wiesen, Technical Sales Manager bei Joh. Barth & Sohn, das neue Angebot des Hop Flavourist Course.

Der nächste EBC-Kongress wirft erste Schatten voraus: Seit kurzem können interessierte Wissenschaftler Abstracts über technische und wissenschaftliche Themen zur Bewerbung um die begehrte Vortrags- und Posterausstellungsmöglichkeiten einreichen.

Andrea Kalrait gab einen Ausblick auf die kommenden drei Jahre BrauBeviale

2018 ist es nach einem Jahr Pause wieder so weit: Die BrauBeviale startet vom 13. bis 15. November in das kommende Triple. Zum Auftakt des Messejahres war am 12. und 13. Juni die Fachpresse eingeladen, sich vom Team der Beviale Family die Pläne für die anstehenden drei Messejahre erklären zu lassen. „Wir haben festgestellt, dass sich sehr viele in der Getränkefachwelt gerade die Frage stellen, wie sie in Zukunft wettbewerbsfähig werden oder bleiben können“, erläutert Andrea Kalrait, Veranstaltungsleiterin BrauBeviale. „Als zentrale Plattform der Branche sehen wir es als unsere Aufgabe, diese wichtigen Fragen aufzugreifen, zu diskutieren und Denkanstöße zu geben.“

Braugerstenfeld

Im Rahmen des Vorprogramms zur diesjährigen BrauBeviale wird am 12. November 2018 ein ganztägiges Symposium unter dem Thema „Heirloom & Terroir Barley and Malt“ stattfinden. Dieser Event wurde von dem Hamburger Unternehmen RMI Analytics ins Leben gerufen. BRAUWELT-Chef­redakteurin Dr. Lydia Junkersfeld sprach mit dem RMI Geschäfts­führer Dr. Christian Temme und Horst Dornbusch, der die Modera­tion des Symposiums übernehmen wird, über ihre Pläne für die Veranstaltung.

Am 17. Juli 2018 veranstalten die Seneca Business Software GmbH und die HLB Linn Goppold Treuhand GmbH, beide aus München, eine halbtägige Fachveranstaltung für die Braubranche in den Highlight Towers in der bayerischen Landeshauptstadt. Auf dem Programm stehen zwei impulsgebende Vorträge zu strategischen Themen und zu den Möglichkeiten, wie mittelständische Brauereien die strategische Entscheidungsfindung durch ein aktives Controlling validieren können.

Gerade jetzt gibt es in Südkorea sehr gute Chancen für deutsche Brauer: Die Gastronomie boomt, der Trend zu hochwertigen Import-Bieren hält an, das Preisniveau ist hoch und der Wegfall des Einfuhrzolls auf deutsches Bier macht vieles noch leichter. Damit man sich einen persönlichen Eindruck von den Rahmenbedingungen vor Ort verschaffen kann, organisiert das Export Forum German Beverages in Kooperation mit der Beviale Family/NürnbergMesse, der c.t.b. Werbeagentur und der BRAUWELT eine Informationsreise für Brauer nach Südkorea.

Start-up (Sunny studio/shutterstock.com)

Start-ups bringen derzeit frischen Wind in viele Branchen, auch in der Getränkebranche wagen immer mehr Jungunternehmer den Sprung ins Ungewisse. Wer sich neben den etablierten und oft traditionsreichen Unternehmen behaupten will, braucht eine zündende Idee, Geschäftssinn und gelegentlich auch jemanden, der einem unter die Arme greift …

Die NDR Sommertour macht dieses Jahr Halt in Lübz

Die NDR Sommertour sorgt 2018 für musikalische Momente im Nordosten Deutschlands und hat ein internationales Staraufgebot im Gepäck. Als besonderes Highlight gastiert die musikalische Veranstaltungsreihe in der Heimat des regionalen Bierpartners Lübzer.

Hochschule Trier

Vom 12. bis 14. September 2018 findet in Bitburg und Trier das 6th International Symposium for Young Scien­tists and Technologists in Malting, Brewing and Distilling statt. Damit kehrt das Symposium, das ganz besonders junge Forscher anspricht, wieder zum geistigen Vater der Veranstaltung zurück: Prof. Jens Voigt, Hochschule Trier, hatte mit dieser Idee eine Brücke zu den großen Veranstaltungen der Brauwissenschaft schlagen wollen und vor nunmehr zehn Jahren mit dem ersten Symposium im irischen Cork den Startpunkt gesetzt. Was die jungen Forscher 2018 in Bitburg und Trier erwartet, verrät er uns im Interview.

Das Export Forum German Beer, eine Kooperation von NürnbergMesse, Konzept und Service GmbH und der BRAUWELT, geht auf Exkursion nach Südkorea. Damit den theoretischen Überlegungen der beiden Veranstaltungen 2016 und 2017 nun auch Taten folgen, präsentiert das Export Forum German Beer zusammen mit der c.t.b. Werbeagentur GmbH, Berlin, eine Informationsreise für exportwillige Brauereien.

Am 20. und 21. September 2018 veranstaltet die Arbeitsgruppe Wassertechnologie von Dr. Karl Glas bereits zum 12. Mal das Seminar für Wassertechnologie am TUM Campus in Weihenstephan.

Auf eine gute Zusammenarbeit: Andrea Kalrait und Nick Stafford

SIBA’s BeerX, eine der größten Fachmessen Großbritanniens rund ums Thema Bier und Brauen, ist ab sofort offizieller Partner der Beviale Family. Ziel der Partnerschaft ist es laut Meldung der NürnbergMesse GmbH, bereits bestehende erfolgreiche Veranstaltungen miteinander zu vernetzen und die jeweiligen Zielmärkte gemeinsam weiterzuentwickeln.

Die Getränkebranche bekommt eine neue Plattform: die Creative Beer & Beverages Convention. Vom 4. bis 6. November 2018 findet sie erstmals im ICS Internationalen Congresscenter Stuttgart statt.

Bürgermeister Martin Bormann (Mitte) im Kreise der Organisatoren

Vom 8. bis 10. Juni findet in Attenkirchen im Landkreis Freising das 5. Hallertauer Bierfestival statt. Die Dorfgemeinschaft ist laut Pressemeldung vom 23. Februar schon bestens für diese Großveranstaltung gerüstet.

World Beer Cup: ein Wettbewerb, der regelmäßig Rekorde bricht (Foto: ©Brewers Association)

Schneller, höher, weiter – Attribute, die zu Recht mit dem wohl renommiertesten internationalen Bierwett­bewerb in Verbindung gebracht werden können, dem World Beer Cup (WBC). In diesem Jahr erwarten die Veranstalter 8000 eingesendete Biere, die von einer 300-köpfigen Jury aus internationalen Bierexperten beurteilt werden.

Robert Sauer

Nach ihrem 60. Jubiläum 2015 ist es etwas still geworden, um die Brauwirtschaftliche Tagung – diese Pause haben die Organisatoren allerdings genutzt, um der Veranstaltung einen Relaunch zu verpassen. Am 13. September 2018 ist es soweit: Unter dem neuen Namen „Dialog Brauwirtschaft“ findet die renommierte Brauwirtschaftliche Tagung, traditionell unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Brauerbundes e.V., ihre Fortsetzung. Die BRAUWELT ist als Medienpartner mit an Bord und hat im Vorfeld mit Robert Sauer, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung Weihenstephan GmbH, Freising, über seine Pläne für die Veranstaltung gesprochen.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld