Home > Themen > Reinigung/Desinfektion

Reinigung/Desinfektion

Durch die Kombination von anaerober Reinigung hochkonzentrierter Abwasserteilströme mit einer aeroben Nachbehandlung lassen sich deutliche Einsparungen erzielen.

Durch Meldungen im letzten Sommer wurden viele Konsumenten verunsichert. Die von Untersuchungsämtern in Nordrhein-Westfalen (NRW) ermittelten Ergebnisse drohten zu einem gesundheitsgefährdenden Bierskandal hochgespielt zu werden.


Dampfdruck-Flaschensterilisator und Rinser -- Das vorgestellte Sterilisationsverfahren der Firma Karl Heess GmbH & Co., 68623 Lampertheim, ermsglicht die Entkeimung von Flaschen vor der BefYllung, wobei die Flasche wShrend der Behandlung gedreht und in der Åberkopfstellung sterilisiert wird. Die Flasche bildet dabei nach dem Ankoppeln an die Behandlungsstation ein gasdichtes, geschlossenes System. Das kontinuierlich abflieõende und unter Dampfdruck stehende Kondensat YbertrSgt - im Gegensatz zur offenen, drucklosen Bedampfung - die zur Entkeimung notwendige Sterilisationstemperatur, auch im MYndungsbereich. Um die Glasbruchrate bei der Bedampfung zu minimieren, ist der Sterilisationsphase eine Vakuumdampf-VorwSrmung vorgeschaltet. Das System ist auch bei Dosen und PET-Flaschen anwendbar..


Die diesjährige Tagung mit einer Teilnehmerzahl von über 600 Personen befaßte sich unter anderem mit dem Verhalten und den Eigenschaften möglicher Ersatzstoffe für das bis zum 1. 1. 2000 für Neuanlagen einsetzbare H-FCKW R 22.


KMA-Separator verdoppelt Filterstandzeit -- Die Gothaer Brauerei hatte die Aufgabe zu bewältigen, den Produktionsengpaß Filtation aufzuweiten. Mit steigendem Ausstoß geriet der Filterkeller nach Erneuerung von Gärkeller und Abfüllung trotz Dreischichtbetrieb an seine Leistungsgrenzen, zumal auch die Drucktankkapazität begrenzt war. Zielvorgabe war neben der verlängerten Filterstandzeit eine deutliche Reduktion der Kosten für Wasser, Filterhilfsmittel, Abwasser, Energie sowie die Möglichkeit, Weizenbiere nicht mehr filtrieren zu müssen. Abhilfe brachte hier, nach Erstellen einer Kosten-Nutzen-Analyse, ein Klärseparator. Gleichzeitg erfolgte eine Optimierung und Automation von Filtrations- und Reinigungsabläufen. 300 hl/h gewählt. Leistungen von 600 hl/h sind mit KMA-Separatoren möglich..


Die benötigten Einsatzmengen der Reinigungs- und Desinfektionsmittel richten sich nicht nur nach dem zu entfernenden Schmutz. Auch die Konzeption der zu reinigenden Anlage sowie der Reinigungsanlage spielen eine bedeutende Rolle.


Allerdings wird von dem Institut der Chlorgehalt als vergleichsweise gering eingestuft. Schließt man, so das Institut weiter, eine Apfelweinfiltration direkt einer Reinigung mit einem chlorfreisetzenden Reinigungsmittel an, so sollen sich erhebliche Kontaminationsraten ergeben. Insgesamt hätten die Befunde eindrucksvoll belegt, daß bei Filtrationen alkoholhaltiger Lösungen wesentlich höhere Konzentrationen an Chloroform zu erwarten seien. Hieraus leitet das Bundesgesundheitsministerium die Schlußfolgerung ab, daß bei der Reinigung von Filtrationsanlagenauf chlorhaltige Reinigungsmittel verzichtet werden sollte.


Abwaschbare Beschriftung von Kunststoffkästen -- Das Ink- Jet-Verfahren bietet sich als interessante Variante an, spezifische Produktdaten auf Verpackungen anzubringen. Setzt man dieses Verfahren bei Kunststoffkästen ein, muß sichergestellt sein, daß die aufgedruckten Informationen wieder abgewaschen werden können.


Reinigung und Desinfektion in der Brauerei. Desinfektionsmittel -- Alkalische Desinfektionsmittel: Aktivchlor wird immer in Kombination mit Alkali eingesetzt (pH 11 - 12) und hat eine zusätzliche Reinigungswirkung. Das abgespaltene Cl wirkt oxidativ. Eigenschaften: - breites Wirkungsspektrum auf Mikroorganismen (praktisch keine Resistenz); - empfindlich gegen organische Belastung; - keine Standdesinfektion! (korrosiv gegen rostfreien Stahl) ; - nicht stapelbar (Chlorabspaltung); - nur kalt anwendbar (unter 40 Grad C). Im sauren Milieu ist Chlor flüchtig. Ansäuern setzt sofort Chlorgas frei (Vergiftungsgefahr!). Anwendung nur bei pH-Werten über 9. Neutrale Desinfektionsmittel: Formaldehyd wird als Lösung oder gasförmig eingesetzt (feuchte Oberflächen erforderlich).B.B.B.


Sturm im Bierglas -- Es ist schon erstaunlich, welche Publizität all die Themen erhalten, die sich mit dem Volksgetränk Bier beschäftigen und das nicht nur zur Sommerszeit in Ermangelung anderer Nachrichten. War es kürzlich das Sieben-Minuten-Pils, das riesige Schlagzeilen bekam, so führte jetzt ein relativ kleiner Beitrag im Stern unter der Überschrift Schimmel in der Tulpe zu einem Sturm im Bierglas. In diesem Stern- Artikel ging es um den Hygienestatus von Gaststätten in Nordrhein-Westfalen, festgestellt bei 182 Überprüfungen im zweiten Halbjahr 1994. Professor Dr. Die natürlichen Inhaltsstoffe des Bieres wie Hopfen, Alkohol, Kohlensäure sowie der niedrige pH-Wert unterdrücken das Wachstum der gesundheitsschädigenden Mikroorganismen. Das Bier ist also fälschlich in Verruf geraten. a. S.


Kalinowski, R.: Material und konstruktive Gestaltung von Maschinen und Einrichtungen Der nachfolgende Beitrag versucht, dieses Thema in seiner ganzen Komplexität zu behandeln und es auch auf die Brauereihygiene auszuweiten.