Deutschland ist mit einem Anteil von 28% aller in der europäischen Gastronomie konsumierten Mahlzeiten der größte Markt vor Großbritannien mit 18% und Italien mit 15%. Nach einer Marktstudie von Taylor Nelson Sofres, Bielefeld, speisen mindestens 58% der Deutschen einmal pro Woche außer Haus. Dabei wird am liebsten Bier getrunken, 23% bzw. 8 Mio Verwendungsfälle/Tag.

Der Außer-Haus-Markt in Deutschland bleibt ein Wachstumsmarkt. Im Jahr 1997 gaben die Deutschen insgesamt 124 Milliarden Mark für Essen und Trinken außer Haus aus. Das sind 18 Mrd. DM bzw. 17 Prozent mehr als noch im Jahr 1991. Es wird zunehmend auch während der Woche außer Haus gegessen, und kleinere, preiswerte Gerichte sind besonders beliebt. Dieses geht aus einer Pressemeldung im Vorfeld der „hogatec 98“ hervor, die vom 13. bis 17. September 1998 in Düsseldorf stattfindet.
Deutlicher Gewinner bei Umfragen und Statistiken sind infolgedessen auch die Systemgastronomie sowie diverse Fast- Food- und Imbißbetriebe.
Beiden Segmenten gemeinsam ist ein Trend sowohl zu exotischen als auch zu regionalen Spezialitäten..

Im Rahmen dieser Reihe werden Gasthausbrauereien aus aller Welt kurz vorgestellt, im vorliegenden Falle The Village Brewery & Restaurant in Houston, TX, Vereinigte Staaten von Amerika und das Salm Bräu in Wien, Österreich

Kurzcharakterisierung der Gasthausbrauerei Salm Bräu in Wien


Name und Anschrift Salm Bräu, Rennweg 8,
A-1030 Wien, Österreich

Inhaber: O. Salm & Co GmbH

Eröffnung: Oktober 1994

Verantwortlich für den Dipl.-lng. Ivan Farkas
Brauvorgang:

Mitarbeiter im – Braubetrieb: 1
– Gasthausbetrieb: 13 Kellner, 3 Köche, 10 Aushilfen

Anlagenhersteller: O. Salm & Co. GmbH, Wien

Ausschlagmenge bzw. 16 bzw.

, Abbotsford, BC,
Kanada

Ausschlagmenge bzw. 13,5 bzw.
Jahresausstoß: 1430 Hektoliter

Biersorten: Ganzjährig: Houston Wheat (Stammwürze 10 °P und Alko- holgehalt 4,1 vol%), Village Pale Ale (12 °P und 5,0 vol %), Amber Owl Ale (14 °P und 5,5 vol%), Hampton Brown Ale (12,5 °P und 5,2 vol%), Armadillo Stout (15 °P und 5,8 vol%); dazu eine wechselnde Auswahl an Spezialitäten wie Hefe Weizen, Märzen, Pils, Spice Ale, Belgian Brown Ale, Maibock und Raspberry Imperial Stout.

Gastättengröße: 1000 m2

Sitz- bzw..

Eine neues Verfahren zur Einstellung des richtigen CO2-Gehalts in Bier direkt vor dem Ausschank präsentierte Air Products PLC und Headmaster Ltd, Bramshill, U.K. Das sogenannte „Cellarstream”-Ausschank-System ermöglicht es, den CO2 und/oder Stickstoffgehalt in Bier im Offenausschank anzupassen und eröffnet so laut Hersteller die Erzeugung neuer Biere, verändert die Distributionsbedingungen und verringert Bierverluste. Das System kann nach Aussage der Hersteller in wenigen Minuten in die Bierleitung eingebaut werden. Herz der Anlage ist eine neuentwickelte Hochleistungsmembrane, welche den Gasaustauch aus dem Produkt oder in das Produkt hinein während des Zapfens regelt. In der Praxis sollen die gewünschten Bedingungen für eine Anwendung voreingestellt werden..

Der Kason-Einrichtungsspezialist antwortet auf Fragen zum Thema Gastronomie-Einrichtung. Die Antworten gibt Bruno Berger, verantwortlich für den Bereich Gastronomieeinrichtung.

Mit der Erweiterung der technischen Regeln für Getränkeschankanlagen durch das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung vom 7. Mai 1996 sollen in Zukunft Unfälle durch CO2 in der Gastronomie verhindert werden.

Geschützt werden durch die Maßnahme mehrere hunderttausend Betreiber, Beschäftigte und Außenstehende wie z.B. Lieferanten, Hausbewohner usw. Es ist absolut unverständlich, wie wenig Interesse, trotz einiger tödlicher und einer Vielzahl von Beinahe-Unfällen, der Durchführung dieser Gesetzgebung bislang in manchen Regionen entgegengebracht wurde.

Zum 1. Juni 1998 war nunmehr Handlungsbedarf angesagt, möchte man nicht das Risiko einer Schließung der Schankanlage, einer entsprechenden Ordnungsstrafe oder den Weg zum Flaschenbier antreten.
.....h..

Die amerikanische Premiummarke »Anheuser Busch« ist das offizielle Bier der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft. In der Gastronomie findet deshalb ab dem 10. Juni für fünf Wochen eine Promotion-Aktion für das US-Lagerbier statt. Initiator ist die Hamburger Columbus Trading GmbH. Der Importeur bietet den Gastronomen ein Aktions-Paket mit dem nötigen Zubehör: Deko-Rahmen für den Fernseher, Wimpelkette, Plakate, Banner, T-Shirts und Flyer mit Spielplan. Mit einem Tor zum ausklappen und den Twist off-Kronkorken der Flaschen können Torsituationen in der Halbzeitpause nachgespielt werden.
Die nach eigenen Angaben »bisher aufwendigste und attraktivste Promotion für Anheuser Busch in Deutschland« wird durch Anzeigen und Radio-Spots unterstützt..

Der nominale Umsatzrückgang in der Gastronomie betrug im letzten Jahr 1,8%. Als Grund dafür nannte der DEHOGA das real verminderte Einkommen der Kunden. Schenken, Kneipen, Bistros, Cafés sowie die klassischen Speisewirtschaften befinden sich eher im Abwärtstrend, ausländische Spezialitäten und die Systemgastronomie schneiden besser ab.

Im Rahmen dieser Reihe werden Gasthausbrauereien aus aller Welt kurz vorgestellt, im vorliegenden Falle Bradley‘s Restaurant & Brewery in Webster, TX, Vereinigte Staaten von Amerika und The Fuggle & Firkin in Oxford, Vereinigtes Königreich.


Name und Anschrift: Bradley‘s Restaurant & Brewery, 515 West Bay
Area Boulevard, Webster, TX 77058~Vereinigte Staaten von Amerika

Inhaber: Paul Wu

Eröffnung: Januar 1996

Verantwortlich für den Gary Heyne (Headbrewer) und Todd Roark
Brauvorgang: (Brewer)

Mitarbeiter im
Braubetrieb: 2
Gasthausbetrieb: 30 (plus 50 als Aushilfen)

Anlagenhersteller: Newlands Services Inc., Abbotsford, BC, Kanada

Ausschlagmenge bzw. 14 bzw.S.B..

it Oxford, der Stadt in Mittelengland, verknüpft man gedanklich wohl unwillkürlich die Vorstellung von der ältesten Universität Englands, von bekannten Bibliotheken und Museen, aber auch von Druckereien und Verlagen. Über 40 ehrwürdige Colleges beherbergt diese Stadt, so das University College, Balliol College, Merton College, Exeter College, Oriel College und Queen’s College. Das wohl größte und bedeutungsvollste College ist das Christ Church College, das im Jahre 1525 eröffnet wurde.

Das mittelalterliche Stadtbild und die gotische Kathedrale sind weitere Sehenswürdigkeiten. Oxford ist heute eines der beliebtesten Urlaubsziele der Briten.

Inmitten der Altstadt befindet sich die Gasthausbrauerei The Fuggle & Firkin. Die Einrichtung ist ganz in Holz gehalten..

Seit 1991 durchziehen die Honky-Tonk-Kneipenfestivals bundesdeutsche Städte.
D

ie Brauwelt führte deshalb ein Exclusiv-Interview mit den Initiatoren Dominik Brähler, Ralf Hofmann und Christian Christl.

Brauwelt: Die Idee der Kneipenfestivals ist ja nicht neu, was unterscheidet „Honky-Tonk“ von anderen, ähnlich gelagerten Veranstaltungen?

Dominik Brähler: Honky-Tonk ist einfach zugkräftiger, weil das Konzept direkter auf die teilnehmenden Wirte zugeschnitten ist. Andere Kneipenfestivals gibt es ja u.a. im Jazz. Jedes gute Jazzfestival bietet zusätzlich einen Abend mit „Jazz in Kneipen“ an. Problem ist hier die ausschließliche Ausrichtung auf Jazz. Auch im Hip-Hop-Bereich hat es Versuche gegeben, dies in einem „Kneipen-Abend“ durchzuführen.h.B. A.

Der Name des Stadtteils Oulton Broad, in dem die Gasthausbrauerei gelegen ist, bedeutet nichts anderes als „Mündung des Flusses Oulton“ in die Nordsee. Vor einigen Jahrzehnten wurde diese Gegend mit ihren Kanälen und Wiesen zum Naturschutzgebiet erklärt. Besonders Franzosen und Japaner zieht es zu Erholungszwecken hierher. Oulton Broad selbst wurde mittlerweile eingemeindet und gehört jetzt zu Lowestoft, das mit seinem alten Stadtkern und seinem langen Strandspazierweg für Abwechslung sorgt.

Die Green Jack Brewing Co. befindet sich auf dem Industriegelände im Hafengebiet. Die Geschwister Rosy Moore und Tim Dunford kauften das Gebäude 1993, um sich ihren Lebenstraum zu erfüllen. Als Würzepfanne dient ein ehemaliges Futtersilo, in das Heizstäbe eingebaut wurden.

Im Rahmen dieser Reihe werden Gasthausbrauereien aus aller Welt kurz vorgestellt, im vorliegenden Falle die O’Ryan‘s Tavern & Brewery in Las Cruces, NM, Vereinigte Staaten von Amerika und die Green Jack Brewing Co. in Lowestoft (Suffolk), Vereinigtes Königreich.

Der US-Bundesstaat New Mexico ist bekannt für seine Naturschönheiten, seine Berge, Flüsse und Seen, die Aktivurlauber von Nah und Fern hierher locken. Zu solch einem Urlaub gehört auch ein Tag Ruhe nach anstrengendem Skifahren oder Wandern oder nach einem Ausflug in die indianische Vergangenheit New Mexicos. Eine solche Oase der Erholung ist z.B. die O’Ryan‘s Tavern & Brewery, die in einem Einkaufszentrum am Telshor Boulevard untergebracht ist. „O’Ryan‘s Brewery is truly one-of-a kind. One of our most popular brews.

Ein effektives System zur Reinigung von Schankanlagen in der Gastronomie sowohl für Bier als auch für Wein und Säfte hat die BeviClean GmbH & Co. KG, Halsenbach, entwickelt. Es reinigt zuverlässig und ohne großen Aufwand in erster Linie Bierleitungen, auch in den Bereichen Pre- und Post-Mix. Für diese Neuentwicklung wurde der Firma der Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz zur Förderung mittelständischer Unternehmen verliehen.

Im Rahmen dieser Reihe werden Gasthausbrauereien aus aller Welt kurz vorgestellt, im vorliegenden Falle das USA Cafe in Fort Worth, TX, Vereinigte Staaten von Amerika und das Siebenstern-Brauwirtshaus in Wien, Österreich.
Jahresausstoß: 24 bzw. 1920 hl (Kapazität)

Biersorten: ganzjährig: All-Star Light (10 °P und 4 Vol % Alkohol), Uncle Sam’s Gold (11 °P und 4,6%), Lady Liberty (10 °P und 4,0%), Independence Red (12 °P und 4,8%), Rushmore American Bock (14,5 °P und 5,2 %) und Explorer Brown Ale (13 °P und 5%)

Gaststättengröße: 2100 m2
Sitz- bzw. Salm & Co. GmbH, Wien

Ausschlagmenge bzw.
Jahresausstoß: 15 bzw. 150 m2

Sitz- bzw..

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld