Home > Themen > Gastronomie

Gastronomie

Octo Weisse am Limnara Beach, Zypern

Octo Microbrewery | Allein die Erwähnung der Insel Zypern kann uns in Urlaubsstimmung versetzen, vor unserem geistigen Auge entstehen Bilder von Palmen, blauem Himmel und kristallklarem Meer. Doch die Insel hat noch viel mehr zu bieten: das 1951 m hohe Troodos-Gebirge im Herzen des Eilands, Jahrtau­sende alte Kulturstätten und einige der ältesten Weinreben der Welt. Im Jahr 2011 brandete erstmals die Craft Bier-Welle an die 648 km lange Küste Zyperns.

Die Freien Brauer | Der Werteverbund Die Freien Brauer, in dem 46 führende, unabhängige Familienbrauereien organisiert sind, richtet sich mit einer deutlichen Forderung nach Finanzhilfen in einem offenen Brief an die Politik.


Kennen Sie Celli? | Die Erfolgsgeschichte der ehemaligen Frigotecnica Fratelli Celli, der heutigen Celli Gruppe, beginnt in einer Garage in Rimini. Drei Brüder hatten die Idee, ein eigenes Unternehmen mit Getränkezapf- und -kühlanlagen (insbesondere für Fassbier) zu starten. Das war 1974. Heute, 46 Jahre später, gehört die Gruppe zur weltweiten Referenz, wenn es um die Planung und Produktion von Getränkezapfanlagen und dem dazugehörigen Kundendienst geht. Seit kurzem gibt es eine Niederlassung in Krefeld …


Verband der Brauereien Österreichs | Seit Ende September 2020 gelten in Österreich wieder verschärfte Corona-Maßnahmen, wie Ausweitung der Maskenpflicht, Schließung des Barbetriebes und Vorverlegung der generellen Sperrstungen.


Sprichwörter und Rekorde | Im ersten Teil dieser Reihe (BRAUWELT Nr. 28-29, 2020, S. 763-766) führte der Weg von der Entstehung des hölzernen Bierfasses zu seinem Einsatz in der Hanse und bei den Seefahrten der Entdecker. Der zweite Teil (BRAUWELT Nr. 30-31, 2020, S. 797-799) widmete sich dem Kampf der See­fahrer gegen den Skorbut. Im letzten Teil berichtet Dr. Markus Fohr nun über das Bier in der modernen Kreuzschifffahrt. Und er zeigt auf, in welcher Form das Holzfass Eingang in unsere Sprache gefunden hat und sogar in die Rekorde der Welt.


Glasklar | Nach den sauberen Händen in Teil 1 des kleinen 1x1 der Theke (BRAUWELT, Nr. 17-18, 2020, S. 465-467) können wir uns um die Gläser kümmern. Auch hier soll eine Beobachtung als Hinführung zum Thema dienen, welche der Co-Autor dieses Teils gemacht hat.


Plus beim Umsatz | Im Jahr 2019 sah es noch gut aus für den Getränkefachgroßhandel und seine Aktivitäten im Außerhaus­markt. Steigende Absatzmengen und ein Plus beim Umsatz gab es für viele Getränkefachgroßhändler – die die Getränke nicht nur zu Gaststätte, Hotel, Kantine, Biergarten, Festen oder Veranstaltungen bringen, sondern ihre Kunden oftmals auch bei der Konzeption und Umsetzung ihrer Unternehmung sowie in Sachen Ausstattung, Equipment und Technik unterstützen.


Team Beverage | Welche Auswirkungen hat die Covid-19-Krise auf die Gastronomie, welche Betriebstypen erholen sich am schnellsten, wo entsteht Neues und welche Marken, Getränke oder Gebinde sind aktuell gefragt?


Unter dem Motto „Wir halten zusammen“ sammelte die Cölner Hofbräu Früh je zwei EUR pro 100 Liter verkauftem Flaschenbier in den vergangenen Wochen ein. Jeder verkaufte Früh Kölsch Kasten, jeder Sixpack und jede Flasche zählte dabei. Insgesamt kamen so in den Monaten April und Mai über 18 000 EUR zusammen. Mit dieser Summe unterstützt das Unternehmen nun die Kölsche Gastroszene.


Biergärten sind bei schönem Wetter das Maß aller Dinge: Hier lässt es sich aushalten. Man sitzt draußen, lässt sich die Sonne auf die Nasenspitze scheinen und genießt sein feines Helles. Doch wer hat es erfunden, das Freiluftwirtshaus?


Corona-Auflagen | Weil von der Corona-Pandemie besonders jene Branchen finanziell betroffen sind, die vom Publikumsverkehr leben, haben drei Berliner Unternehmer eine technische Lösung entwickelt, um Kundenströme wie im Straßenverkehr eindeutig und effizient steuern zu können: die Gast-Ampel.