Bierselbstzapflösung im Linq Hotel, Las Vegas USA

Redl GmbH | Schon das Craft Bier kam ursprünglich aus den USA zu uns nach Europa. Nun könnte ein weiterer Trend von der anderen Seite des großen Wassers zu uns herüberschwappen: Selbstbedienungs-Zapfanlagen. Die Gäste sind in Trinklaune und die Getränke fließen schier unablässig.

Essentiell nach wochenlangem Stillstand: die fachgerechte Wiederinbetriebnahme von Schankanlagen (Foto: Louis Hansel on Unsplash)

DBB | In allen Bundesländern sind die Vorbereitungen zur Öffnung der Gastronomie auf Hochtouren angelaufen. Die Corona-Pandemie stellt dabei besondere Herausforderungen sowohl an die Reinigung von Gläsern als auch an die Wiederinbetriebnahme von Schankanlagen.

Geschlossen wegen Covid-19 (Foto: Anastasiia Chepinska on Unsplash)

Das neue Wir-Bewusstsein | Sylvia Kopp hörte sich für die BRAUWELT in der Craft Bier-Branche um, wie Brauer, Wirte und Händler mit der Corona-Krise umgehen. Trotz der existentiellen Bedrohung stieß sie auf Tatkraft, Kreativität und viel Wertschätzung.

Damit es nach Corona weitergehen kann, befreit Veltins seine Vertragspartner in der Gastronomie bis Ende Mai 2020 von Darlehensrückzahlungen

Die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, hat zur Stützung ihrer Vertragspartner in der Gastronomie mit Wirkung zum 6. April 2020 die Darlehensrückzahlung für zwei Monate ausgesetzt. „Wir wollen Betrieben die notwendige Luft verschaffen und zu einer Erleichterung beim Neustart nach der Krise beitragen“, sagte Veltins-Generalbevollmächtigter Michael Huber. „Der Lockdown war nichts anders als eine Vollbremsung – und zwar auf Null.“

Der Alterungsprozess des Bieres wurde bereits in zahlreichen Arbeiten untersucht. Allerdings erstreckten sich die meisten Untersuchungen auf die direkten Vorgänge im Bier und auf Flaschenbiere. Durch einen gesteigerten Sauerstoffeintrag und höhere Temperaturen kann die Alterung erheblich beschleunigt werden. Diese negativen Einflüsse sind auch in einer Getränkeschankanlage gegeben.

Fachgerecht stilllegen - nur so kann nach der Corona-Krise ohne Probleme wieder frisch gezapft werden!

Schankpause | Die Corona-Situation hat viele Gastronomen, Brauereien und sonstige Berufsgruppen aus dem Bereich Getränkeschankanlage vor eine große Herausforderung gestellt: die Stilllegung fast sämtlicher Schankanlagen. Worauf dabei zu achten ist und welche Gefahren lauern, haben die Autoren hier zusammengetragen.

Frank Zander

Für die Lieblingskneipe | Frank Zander setzt sich seit vielen Jahren nicht nur für Obdachlose und Bedürftige ein, sondern auch für den Erhalt von echten Kiezkneipen. 2014 bekam er für sein Engagement von der Schultheiss-Brauerei sogar den offiziellen Titel des Kiezkneipenbewahrers verliehen.

6. April 2020: DEHOGA fordert Rettungspaket für das Gastgewerbe (Foto: Jason Leung on Unsplash)

Corona-Krise | Die Bundesregierung schloss am 6. April 2020 mit dem „KfW-Schnellkredit“ für den Mittelstand eine Hilfslücke – mit 100 Prozent Haftungsfreistellung durch den Bund.

Handwaschbecken (Foto: Clay Banks on Unsplash)

Sauber eingeschenkt | Was Lebensmittelkontrolleure an Ausschanktheken zu sehen bekommen, ist nicht immer dazu geeignet, sie zu begeistern. Eine Artikelserie zum 1x1 der Theke soll Klarheit in die hohe Kunst der Bewirtung bringen. Im aktuellen Beitrag geht unser Autor Uwe Seisenberger vom Gesundheitlichen Verbraucherschutz des Landratsamts Eichstätt, Beauftragter des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure e.V. (BVLK) für Getränkeschankanlagen, auf den zentralen Baustein für die Personalhygiene, das Handwaschbecken, ein.

Blick in Restaurant (Foto: Leeroy Agency, Pixabay)

Willkommen im Digital Club | Je nach Perspektive erscheint der Vertrieb von Getränken als unspektakulär oder gar langweilige Routine. Jüngere Entwicklungen zeigen aber: Der Kampf um die Dominanz an der Kundenschnittstelle über – noch im Aufbau befindliche – Handelsplattformen ist voll entbrannt.

Der pneumatische Bierhahn sorgt für einen gleichmäßigen Fluss – bei Bedarf kann die Fließgeschwindigkeit an die Vorlieben des Personals angepasst werden

Entlastung für Gastronomen | Seit über 30 Jahren entwickelt das Familienunternehmen Privatquelle Gruber GmbH & Co KG, Brixlegg, Österreich, Schankanlagen und passt diese stetig den modernen Bedürfnissen der Gastronomie an. Günther Gruber, kreativer Kopf und Wegbereiter, begann Ende der 80er-Jahre damit, Schankanlagen zu entwickeln und die Abläufe hinter der Bar zu professionalisieren.

Qualitätssicherung ist das A&O in der Schanktechnik (Foto: Bence Boros on Unsplash)

Schankanlagen-Akademie | Engagierte Schanktechniker vernetzen, Fortbildungen organisieren, Qualitätsstandards im Aus­schank steigern – darum geht es den Mitgliedern des Bundesver­bands für Schankanlagen- und Gastronomietechnik BvSG e.V.

Smarte Gewinnspielaktion zum Gaffel-Jubiläum

Spülmaschinenfest | Das digitale Glas eröffnet dank NFC- und RFID-Technologie neue Wege zur interaktiven Markenkommunika­tion. Möglich wird diese neue Form der Interaktion erst durch ein speziell entwickeltes Druckverfahren, das den hohen Gebrauchs­anforderungen der Gastronomie gerecht wird.

Gezapftes Bier

Qualitätsverlust | Der „Nachtwächter“ bei einer Bierschank­anlage ist Brauern und versierten Bierkonsumenten schon lange bekannt. Kurz nach Schankbeginn weisen die ersten Biere aus der Leitung den klassischen Nachtwächter-Geschmack auf, der das Bier ungenießbar macht. Oft entsteht dadurch ein nachhaltiger Imageschaden für die Brauerei und die betreffende Gastronomie.

Foto: Mary Rebecca Elliott on Unsplash

Die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, hat zur Stützung ihrer Vertragspartner in der Gastronomie mit Wirkung zum 6. April 2020 die Darlehensrückzahlung für zwei Monate ausgesetzt.

Corona-Krise | Die Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus legen zunehmend den Alltag lahm und bedrohen dadurch auch massiv die Existenz der Gastronomen im Allgäu, am Bodensee und in Oberschwaben.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld