Home > Karriere > Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Gruppenfoto der drei Auszubildenden der Pott’s Brauerei

Die Faszination für das Brauhandwerk und die Biervielfalt hat längst nicht mehr nur die Männerwelt erfasst. Auch viele Frauen interessieren sich für das Kulturgut Bier und seine Herstellung.

Krombacher Brauerei | Elf junge Erwachsene haben am 1. September 2021 ihre Ausbildung oder ihr duales Studium bei der Krombacher Brauerei begonnen. Gerade auch in Zeiten der Corona-Pandemie nimmt die Ausbildung junger Menschen einen hohen Stellenwert für das Unternehmen ein: „Die Auszubildenden von heute sind die MacherInnen von morgen.


Das Thema Ausbildung genießt bei der Privatbrauerei Jacob Stauder einen konsequent hohen Stellenwert. Anfang August 2021 sind sechs neue Auszubildende in ihr erstes Lehrjahr gestartet.


Doemens Academy | Doemens führt seit Jahrzehnten erfolgreich eine elfmonatige Fortbildung zum/zur Brau- und Malzmeister/-in durch. Neben dieser Fortbildung in Vollzeit-Unterricht wird ab Juli 2022 auch eine zwölfmonatige berufsbegleitende Variante angeboten.


Die Automatisierung hat im Brauerei-Alltag längst Einzug gehalten. Selbst kleine Brauerei-Gaststätten können kaum noch darauf verzichten, und natürlich muss auch die Ausbildung der Brauer und Mälzer mit dieser Entwicklung Schritt halten. Am Schulzentrum Rübekamp in Bremen sind die Auszubildenden in dieser Hinsicht gut aufgehoben. Im zweiten und dritten Lehrjahr liegt der Schwerpunkt im EDV-Unterricht auf Themen rund um die Prozessautomatisierung. Das automatisierte Schulsudwerk, das seit 2004 in Betrieb ist, wurde von Multi-brau (bis August 2020 ATN) und Bürkert modernisiert.


American Society of Brewing Chemists | Unter diesem Motto fand die diesjährige virtuelle Jahrestagung der American Society of Brewing Chemists (ASBC) statt. Vom 7. bis 9. Juni 2021 wurde in zahlreichen Technical Sessions, Workshops und e-Poster-Ausstellungen das Neueste aus dem Bereich der Brauerei-Forschung vorgetragen und diskutiert.


Krombacher Brauerei | Die Krombacher Brauerei kann als Arbeitgeber überzeugen – das bestätigen die beiden kürzlich verliehenen Zertifikate „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2021“ und „Leading Employer 2021“.


Gestreckte Abschlussprüfung | Anfang der 1940er Jahre wurden in Deutschland erstmals die fachlichen Vorschriften zur Regelung des Lehrlingswesens offiziell dokumentiert. Seitdem wurde, angetrieben vom technischen und technologischen Wandel, in mehr oder weniger regelmäßigen zeitlichen Abständen das Berufsbild des Brauers und Mälzers immer wieder angepasst; zuletzt war dies im Jahr 2007 der Fall. Die hier vorgestellte Novel­lierung zum 1. August 2021 wird die 5. Neuordnung der Ausbil­dungsordnung sein.


Brauen nach dem Krieg | Die Brauwirtschaft hat sich in den vergangenen 160 Jahren, aber insbesondere nach dem Zweiten Weltkrieg, also seit 75 Jahren rasant verändert. Wie war die Situa­tion zum Beispiel in Weihenstephan: Wie sah damals ein Studium dort aus? Oder auch in den Betrieben: Mit welcher technischen Ausstattung mussten die aus dem Krieg heimkehrenden Brauer und ihre Nachfolger arbeiten? Und wer könnte davon besser erzählen als Prof. Ludwig Narziß, der dies alles noch selbst erlebt hat…


Die Doemens Akademie bietet vom 7. bis 18. Juni 2021 erstmals eine Ausbildung zum Destillat-Sommelier an. Dazu gehört auch umfangreiches Wissen über Destillate im Barbereich in Theorie und Praxis.


Lahnsteiner Brauerei | In der deutschen Bierszene hat sich ein Trend aus den USA etabliert: Craft Bier. Es steht für handwerklich hergestelltes Bier, bei dem das einzigartige Aroma im Vordergrund steht.