Home > Themen > Rohstoffe

Rohstoffe

Ein Forschungsvorhaben am Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie untersucht die physikalischen Eigenschaften von Blasen in gushingverdächtigen Flüssigkeiten. Ziel dieser Arbeit war dabei der Einsatz und die Validierung einer Messmethode zur Bestimmung der Oberflächenspannung, des Blasenradius und der Bond-Zahl.

11th BrewingScience Hop Special: On 17 December 2021, the 11th Hop Special will be published in BrewingScience.


IGN Hopfenvermarktungs- und Vertriebs-GmbH | Auch in diesem Jahr hat die Interessengemeinschaft Qualitätshopfen Niederlauterbach (IGN) am 19. August 2021 zur Hopfeninformationsveranstaltung zahlreiche Vertreter von Brauereien, Hopfenpflanzern, Verbänden und der Wissenschaft eingeladen.


Nassschrotverfahren | Mälzereien und Brauereien sind ständig bemüht, Kosten und Energie einzusparen und ihre CO2-Bilanz zu senken. Was wäre, wenn Mälzer den Prozessschritt mit dem höchsten Energieverbrauch, das Darren, einfach überspringen könnten? Und was, wenn die Brauer ein funktionierendes Verfahren zum Schroten von Grünmalz hätten? Dieser Beitrag beschreibt ein Brauverfahren mit Grünmalz und ein Nassschrotverfahren mit zwei aufeinanderfolgenden Schrotmühlen, die erste zum Vorschroten und die zweite zum Schroten.


Hoftag Hopfen | Seit Jahren versucht der Verband Deutscher Hopfenpflanzer in Berlin wie auch in Brüssel auf die Sorgen der Hopfenpflanzer aufmerksam zu machen. Eines der größten Probleme ist der Mangel an zugelassenen Pflanzenschutz für die Sonderkultur Hopfen in Deutschland.


Hopfenextraktion | Neben Pellets und CO2-Extrakten ist der Gesamtharz-Extrakt (früher Ethanol-Extrakt) ein seit Jahrzehnten bewährtes Hopfenprodukt zur Herstellung von Bier. In diesem zweiteiligen Beitrag werden seine Eigenschaften unter Berücksichtigung aktueller Forschungsergebnisse in alphabetischer Reihenfolge vorgestellt.


Die Aussichten auf eine gute Ernte an Sommergerste in Europa sind gegeben. Vor wenigen Wochen waren die Bedenken aufgrund des kalten und nassen Frühjahrs noch größer. Die Aufwuchsbedingungen für die Sommergerste werden regional als sehr gut bezeichnet. Hohe Temperaturen im Juni konnten die zuvor kühle Witterung fast wieder ausgleichen. Die Fläche an Sommergerste in Europa fällt zwar kleiner aus als 2020, dennoch erreicht sie den Schnitt der vergangenen fünf Jahre.


Unterfranken | Die große Braugerstenrundfahrt in Unterfranken sollte 2021, wegen der weiterhin gültigen Kontaktbeschränkungen, noch nicht stattfinden. Dennoch sollten alle an der Braugerste Interessierten an der aktuellen Entwicklung und den letzten Ernteprognosen teilhaben.


11. BrewingScience Hopfen-Special: Hopfenbau, Hopfensorten, Hopfungstechnologien, der Einfluss von Hopfen auf das Bier … – hier dreht sich alles nur um eines: Hopfen!


Hopfenpflanzerverband Tettnang | Nach den klimatisch begünstigten, besten Erntejahren 2019 (2910 t) und 2020 (2851 t) sind die HopfenpflanzerInnen im zweitgrößten zusammenhängenden Anbaugebiet in Deutschland positiv und optimistisch in die neue Saison gestartet.


Braugersten-Gemeinschaft | Auf der Grundlage erster belastbarer Anbauflächenzahlen sowie von Schätzungen aus den Landesförderverbänden für Braugerste in Deutschland hat die Braugersten-Gemeinschaft e.V. einen aktuellen Saatenstandbericht für Sommergerste erstellt.