BRAUWELT FIVE Nachrichten der Vereine und Verbände

BV Glas | Der Bundesverband Glasindustrie e.V. (BV Glas) sieht die Vorschläge des Bundeswirtschaftsministeriums zur Einführung von Klimaschutzverträgen überwiegend positiv.

Menschen stoßen mit Biergläsern an (Foto: DBB/CHL PhotoDesign)

DBB | Rund 350 Gäste aus Wirtschaft, Verbänden und Politik folgten am 22. Juni 2023 der Einladung des Deutschen Brauer-Bundes (DBB) zum Deutschen Brauertag nach Berlin.

Die Teilnehmer des Südostbayerischen Braumeisterstammtisches zu Gast bei BrauKon

Südostbayerischer Braumeisterstammtisch | Anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums durfte BrauKon in diesem Jahr den Südostbayerischen Braumeisterstammtisch und den Verband der ehemaligen Weihenstephaner Südostoberbayern und München in Seeon willkommen heißen.

DBB | Die Brauwirtschaft steht weiter unter massivem Kostendruck. Nach einer Umfrage des Deutschen Brauer-Bundes sehen sich die 1500 deutschen Brauereien bei fast allen Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie sonstigen Vorleistungen weiterhin mit drastisch gestiegenen Preisen konfrontiert.

Hopfenpflanzen mit Dolden

Verband Deutscher Hopfenpflanzer | Die Gesamtfläche der deutschen Hopfenanbaugebiete hat sich im Vergleich zu 2022 kaum verändert, wie der Verband Deutscher Hopfenpflanzer in Wolnzach jetzt mitteilte.

Gruppenfoto zum BCI-Freundschaftstreffen 2023

BCI | Florenz ist immer eine Reise wert. Das können die 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 105. Freundschaftstreffens des BierConvent International e.V. (BCI) vom 10. bis zum 14. Mai 2023 nur bestätigen.

Menschen an einem Biertisch im Freien

VeW | Mit einem dreitägigen Brausymposium feierte der Verband ehemaliger Weihenstephaner der Brauerabteilung e.V. (VeW) sein 125. Verbandsjubiläum. Vom 16. bis 18. Juni 2023 kamen etwa 150 ehemalige Weihenstephaner nach Freising, um den Anlass gebührend zu feiern.

Biergläser im Verkostungsraum des Hopfenforschungszentrums in Hüll

Züchtungsfortschritt | Hohe Temperaturen und Trockenheit machen dem Hopfen mittlerweile schwer zu schaffen. Es drohen je nach Sorte hohe Einbußen. Eine Maßnahme, den Folgen des Klimawandels im Hopfenbau zu begegnen, ist der Einsatz klimatoleranter Sorten. Dafür wird in Deutschland, speziell von der Gesellschaft für Hopfenforschung in Hüll, sehr viel Aufwand betrieben, sowohl in finanzieller Form als auch in zeitlicher Hinsicht. Und trotzdem: Die Akzeptanz der neuen Hopfensorten in der Brauwirtschaft ist eher schleppend. Woran liegt das, wollten wir wissen. Gefragt haben wir Walter König, Geschäftsführer der Gesellschaft für Hopfenforschung in Hüll.

Stammtisch der LG Nordbayern im DBMB

DBMB | Der erste Stammtisch der Landesgruppe Nordbayern im DBMB im Jahr 2023 fand am 11. Mai in der Fischerei Oberle, Erlangen, Ortsteil Kosbach statt.

Teilnehmer der Frühjahrsstudienfahrt des Südostbayerischen Braumeisterstammtisches

Südostbayerischer Braumeisterstammtisch | Vom 24. bis 26. März 2023 fand mit 23 Teilnehmern wieder die traditionelle Frühjahrsstudienfahrt des Südostbayerischen Braumeisterstammtisches statt.

Blick über einen Hopfengarten im Tettnanger Hopfenanbaugebiet

Das Hopfenanbaugebiet Tettnang wächst im zehnten Jahr in Folge (seit 2014). Die Anbaufläche 2023 steigt um 20 ha (plus 1,3 %) auf nun 1516 ha.

Sechs Personen an einem Biertisch

Gesprächsbedarf | Die KulturGilde e.V., der Verband der Kultur- und Kreativwirtschaft Deutschland mit Sitz in Ammerbuch, veranstaltete am 16. Mai 2023 in der Kitzmann Bräuschänke in Erlangen für Fachpublikum aus dem Brauwesen und der Gastronomie eine Netzwerktagung unter dem Titel „Creativity on Tap“.

Nicola Buchner, Dr. Jörg Lehmann, Lisa Badum

DBB | Unter dem Motto „Beer & Dine“ haben der Deutsche Brauer-Bund und der Parlamentskreis Braukultur in Berlin am 3. Mai 2023 erstmals gemeinsam zu einem Abendempfang eingeladen. Der Parlamentskreis war 2022 von der oberfränkischen Bundestagsabgeordneten Lisa Badum (Grüne) gegründet worden und zählt mehr als 60 Mitglieder.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld