Home > Veranstaltungen > Vorbericht

Vorbericht

Teilnehmer des Hefe- und Mikrobiologie-Seminares in Weihenstephan 2019

Das Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität lädt am 20. Mai 2021 zum virtuellen 8. Seminar „Hefe und Mikrobiologie – Forschung und Praxis“ in Weihenstephan ein. Aus gegebenem Anlass wird das normalerweise in Präsenz stattfindende Seminar dieses Mal online als Webinar via Zoom übertragen.

Das Brewers Forum der Brewers of Europe musste im letzten Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. In diesem Jahr, vom 1. bis 4. Juni 2021, ist das Event nun als Online Edition geplant.


Hybrid-Konzept | Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird es auf der KIBEX vom 17. bis 19. Mai 2021 wieder einen deutschen Gemeinschaftsstand geben. Allerdings als Hybrid-Konzept, bei dem Produkte am Stand vorgestellt werden, es aber auch einen Videolink nach Deutschland gibt.


Schwierige Zeiten | Die europäische Braubranche wurde von der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Einschrän­kungen schwer getroffen. Im Interview mit der BRAUWELT spricht Pierre-Olivier Bergeron, Generalsekretär der Brewers of Europe, über die aktuelle Lage des europäischen Biermarktes und das geplante Brewers Forum 2021.


Beviale Moscow | Die Beviale Moscow findet vom 16. bis 18. März 2021 in der Main Stage Event Hall in Moskau statt. Die erste ganzheitliche Messe für die Getränkebranche in Russland ist somit eine der wenigen Veranstaltungen, die im Frühjahr 2021 ein physisches Treffen der Branche ermöglichen – und zwar auf ausdrücklichen Wunsch der russischen Aussteller und Besucher.


Die besondere Herausforderung der BestBrewChallenge 2021: Es soll ein Weizenbier mit geringem Alkoholgehalt gebraut werden. Typischerweise liegt der für diese Biersorte bei 5,0–5,5 Vol.-% – im Rahmen der Challenge sind höchstens 3,5 Vol.-% erlaubt.


Aufgrund der weiterhin dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie hat sich der Veranstalter der Filtech dafür entschieden, die Kombination aus Messe und Kongress auf den 8. bis 10. März 2022 zu verschieben.


Frühzeitige Entscheidung | Branchenvertreter und Messe München treffen frühzeitig und einvernehmlich die Entscheidung zur Verschiebung angesichts der aufwändigen Planungsvorläufe und der für Herbst 2021 noch zu ungewissen Prognosen für den Interkontinentalverkehr bedingt durch die Covid-19-Pandemie.


Der Deutsche Verpackungskongress lädt am 17. und 18. März 2021 unter dem Motto „Kein Lockdown für Nachhaltigkeit und Innovation“ zum Online­event. Das virtuelle „Gipfeltreffen der Lenker und Entscheider“ bietet Kurzvorträge, Talks und Diskussionsrunden zu Top-Aspekten von Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Innovation.


Koelnmesse | Nach intensiven Gesprächen mit Branchenteilnehmern sowie der DLG Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V., dem fachlichen und ideellen Träger der Messe, sieht sich die Koelnmesse aufgrund der Corona-Pandemie gezwungen, die Anuga FoodTec auf den 26. bis 29. April 2022 zu verschieben.


Online-Seminar | Die Doemens Impulse sind seit 2018 fester Bestandteil im Kalender der Doemens-Seminare. Die vierte Veran­staltung findet Corona-bedingt am 4. Februar 2021 digital statt. Das Impulse-Thema „Innovative Getränke mit neuen/alten Mikro­organismen“ gibt dabei wichtige Aspekte, Anstöße bzw. Hilfestel­lungen bei der Entwicklung innovativer Getränke bis hin zum fertigen Produkt mit nachhaltigem Erfolg.