Die Fachmesse fu00fcr Verpackungen wird durch ein umfangreiches Rahmenprogramm ergu00e4nzt

NürnbergMesse | Die FachPack, die europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik, öffnet vom 24. - 26. September 2019 ihre Tore. Rund 1600 Aussteller präsentieren   45 000 erwarteten Fachbesuchern ihre Innovationen in zwölf Messehallen.

Das sind die Schlüssel zu mehr Effizienz eines Palettierers. Das Palettieren von Gebinden aller Art bei immer höheren Leistungen stellt gerade für ältere Palettierer eine große Herausforderung dar. Auch neue Palettierer müssen sich im Hinblick auf mehr Kastensorten und Materialeinsparung (dünnwandige Kartons, Folien, etc.) den neuen Herausforderungen stellen.

Getreu diesem Motto hat sich FZ-Getränke von den Ursprungs-Sorten aus dem Jahr 1953 inspirieren lassen.

Optisches 360u00b0 Inspektionssystem zur Endkontrolle des Gebindes

Umsetzung des Kryptocode-Gesetzes | Die vorschriftsmäßige Umsetzung von gesetzlichen Regelungen kann Getränke­hersteller manchmal vor große Herausforderungen stellen. So geschehen auch beim russischen Kryptocode-Gesetz, das eine lückenlose Rückverfolgbarkeit von alkoholischen Getränken einfordert. Die miho Inspektionssysteme GmbH, Ahnatal, lieferte eine maßgeschneiderte Lösung, die den einzigartigen Anforderungen des Gesetzestextes gerecht wird.

Der neue Logopak-Etikettierer mit manueller Paletten-Zuführung und ERP-Anbindung bietet die kombinierte Etikettierung und Wicklung von Paletten. Das System ermöglicht effizientes Wickeln und Etikettieren von bis zu 30 Paletten pro Stunde – mit nur einem Prozess.

Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Deutschen Verpackungsinstituts e.V. (dvi) kann die Nachhaltigkeit der Verpackung für den Kauf eines Produktes entscheidend sein. Fast 70 Prozent der Bundesbürger geben an, schon mindestens einmal auf den Kauf eines Produktes verzichtet zu haben, weil die Verpackung nicht nachhaltig genug war.

Dresdner Verpackungstagung

Am 5. und 6. Dezember 2019 lädt die 29. Dresdner Verpackungstagung Teilnehmer aus Industrie, Wissenschaft und Forschung sowie Studierende relevanter Fachbereiche zum traditionellen Jahresendtreffen der Branche.

Als einer der ersten Mineralbrunnen in Deutschland stellt die Romina Mineralbrunnen GmbH bis September 2019 ihre gesamte PET-Abfüllung auf Flaschenrohlinge aus 100 Prozent Rezyklat um.

Seit Jahren schon stellt der Schutz des eigenen Fassbestandes vor Verlusten eine der größten Herausforderungen der Bierindustrie dar. Mit jedem Kilometer Entfernung zur Brauerei erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von Fassverlusten. Marktexpansion wird zusehends teurer, wenn man die Kosten für verlorene oder gestohlene Fässer berücksichtigt.

WorldKegs in der Abfu00fcllung

Fassbiermarkt | Bereits seit einigen Jahren ist der Markt für Gastronomiegebinde im Umbruch. Veränderte Verbrauchs-gewohnheiten und neue innovative Getränke erfordern insbesondere von etablierten Getränkeproduzenten ein Umdenken und eine Abkehr von alten Denkmustern. Das pfandfreie Einweg-Edelstahlfass WorldKeg stellt sich hier als alternatives Gebinde vor.

Auf der BrauBeviale 2018 in Nürnberg wurde erstmals ein universell einsetzbarer Wechselverschluss für Kronkorkenflaschen vorgestellt, der Bügelmann der Veit-Salomon Corporation GmbH in Berlin. Dabei handelt es sich um einen Verschluss, der auf alle üblichen Flaschen mit hohem Mundstück und bis 0,5 Liter Flascheninhalt passt.

Innoket Neo von KHS etikettiert leere und volle Getru00e4nkedosen (Foto: KHS)

Seit Mai 2019 bietet KHS den Etikettierer der Baureihe Innoket Neo auch für Dosen an. Der Systemanbieter will damit besonders auch Hersteller kleiner Chargen und Produzenten mit hoher Markenvielfalt ansprechen, da die Maschine neue Möglichkeiten im Hinblick auf das Produktmarketing und die Flexibilität bei der Produktion biete.

Stabiles Verbundstapeln auf der Palette ohne abschlieu00dfende Sicherungsschnur ermu00f6glicht der drehbar gelagerte Pack- und Greiferkopf von PackTec (Foto: broesele)

Produktpräsentation | Liebharts Privatbrauerei von Frank und Vivien Liebhart in Detmold setzt seit dem ersten Sud 2003 auf Bio-Bier und -Limonaden mit besonderen Zutaten und Geschmacksrichtungen. Heute sind sie mit ihrem Sortiment im Gebiet zwischen Kassel, Hannover und Münster etabliert. Wichtige Bausteine ihres Konzepts sind die Verpackung sowie modernste Technik, so etwa die neue kombinierte Flascheneinpack- und Palettieranlage von PackTec Maschinenbau aus Hof.

Etikettierte Kisten

Die Getränkekiste ist nicht nur ein Diener der Logistik und Aufbewahrungsbehälter für den Konsumenten, vielmehr ist sie auch ein Kommunikator im Markt und eine effektive wie auch preiswerte Werbefläche für den Hersteller. Genau hier knüpfen die Etikettenmedien der Nopar International GmbH, Bremen, an und unterstützen durch eine besonders innovative Technologie die Abfüller, sich auf die veränderten Anforderungen des Marktes schnell und effektiv einzustellen.

Flexible Produktion nach individuellem Kundenwunsch ab Losgru00f6u00dfe 1

Interview | Pünktlich zum 25. Flaschenkellerseminar in Weihenstephan wurde am 4. Dezember 2018 die Demonstrationsanlage RoboFill 4.0 am Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie (BGT) der TU München (TUM) in Betrieb genommen. RoboFill 4.0 ist ein wissenschaftlicher Meilenstein in der Abfüllung. Die BRAUWELT widmet diese Ausgabe detailliert dem Projekt und den Partnern, die bis zum jetzigen Zeitpunkt an der Umsetzung des Projektes mitgearbeitet haben. Den Anfang machen wir mit einem Interview mit Christoph Neugrodda, der am BGT-Lehrstuhl maßgeblich beteiligt war.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld