Home > FIVE > Firmen > In 30 Jahren zur größten Braustätte Thüringens

Firmen

05.10.2021

In 30 Jahren zur größten Braustätte Thüringens

Oettinger Brauerei | Die Oettinger Brauerei in Gotha feiert 30-jähriges Bestehen. Und auf dieses Jubiläum kann sie stolz sein, denn seit die Familie Kollmar 1991 die Brauerei übernommen und zum ersten Standort außerhalb Bayerns gemacht hat, ist viel passiert: Große Lagerhallen wurden gebaut, hochmoderne Getränkedosen- und Flaschenabfüllanlagen hielten Einzug, und neue Bürogebäude kamen hinzu.

Bis heute hat die Oettinger Gruppe mehr als 100 Millionen EUR in den Standort, die Technik und die Logistik investiert – und aus der kleinen Brauerei in Gotha die modernste und größte Braustätte Thüringens gemacht.

„Wir sind sehr stolz auf das, was wir hier in den vergangenen 30 Jahren erreicht haben. Unsere Zweigniederlassung Gotha hat sich zu einem der Dreh- und Angelpunkte unseres Unternehmens entwickelt. Wir liefern unser Bier von hier aus in die ganze Welt“, freut sich Brauereichefin Pia Kollmar. „Unser Jubiläum hätten wir diesen Herbst sehr gerne gefeiert, aber das müssen wir Corona-bedingt leider verschieben.“ Eine Feier für die rund 200 Beschäftigten, ihre Familien sowie Bürgerinnen und Bürger aus der Region möchte die Brauerei im kommenden Jahr nachholen, wenn die Situation es dann zulässt.

Um trotzdem bereits 2021 anstoßen zu können, hat die Oettinger Brauerei Gotha ein ganz besonderes Jubiläumsbier kreiert: das Gothaer Pils im kultigen Retro-Look, das schon seit einigen Monaten im lokalen Handel erhältlich ist.