Home > Veranstaltungen > Vorbericht

Vorbericht

Fermentierte Getränke ohne Alkohol erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Die breite Produktpalette ruft auch vielfältige Akteure auf den Plan: vom Start-up zum Konzern und vom Anlagenbauer zum Wissenschaftler. Gerade in großen Städten tauchen immer mehr Varianten der traditionellen Gärgetränke wie beispielsweise Kombucha oder Wasserkefir auf, die einen bunten Blumenstrauß innovativer Zutaten einsetzen. Hier gibt es aber an vielen Stellen noch Wissensbedarf bezüglich der Regulation und standardisierten Herstellungsverfahren solcher Produkte.

Es ist wieder so weit: Die Biertouren für das „Fest der 100 Biere“ sind angelaufen. Ab April ist der Biertransporter der Dorfgemeinschaft Wolkering fast täglich in ganz Bayern auf Tour zu sehen und bittet in den Brauereien um Bierspenden für das Fest der 100 Biere vom 7. bis 10. Juni 2019.


Der 37. Kongress der European Brewery Convention findet vom 2. bis 6. Juni 2019 in Antwerpen, Belgien, statt. Der EBC-Kongress ist eine der wichtigsten brautechnischen Veranstaltungen in Europa und auf der ganzen Welt.


Dem Aufruf des Bayerischen Brauerbundes „Willst Du Bayerns Königin werden “ sind bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 20. Februar 2019 insgesamt 57 Damen aus ganz Bayern gefolgt. Es waren Bewerberinnen aus allen bayerischen Regierungsbezirken vertreten.


Die zehnte internationale Konferenz „Pesticide Residues in Food“ der Akademie Fresenius am 27. und 28. Juni 2019 in Wiesbaden gibt einen Überblick über aktuelle Methoden und Instrumente zur Bestimmung von Pestizidrückständen in Lebensmitteln.


Zum Tag des Bieres am 23. April 2019 fällt der Startschuss zur fünften Auflage des internationalen Brauwettbewerbs BestBrewChallenge der Palatia Malz GmbH. Im Jahr 2019 feiert der Hersteller von Qualitätsmalzen der Marke Bestmalz sein 120-jähriges Bestehen.


Die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer wird am 14. September 2019 zum dritten Mal im Störtebeker Brauquartier in Stralsund stattfinden. Neben dem offiziellen Wettbewerb erwartet Hobbybrauer und Besucher ein vielfältiges Rahmenprogramm mit kreativen Bieren und verschiedenen Vorträgen rund um die Themen Hausbrauen und Bierverkosten.


Die Reduktion von Zucker ist eine Herausforderung für alle Unternehmen der Getränkewirtschaft, die Limonaden, Cola- und Bittergetränke, Schorlen, Fassbrausen oder Biermischgetränke herstellen.


Bierbeschauer, Bierkieser, Bier­meister oder auch Bierherren hatten historisch gesehen die Aufgabe, das Bier in den Schenklokalen und Brauereien zu besichtigen und mit Hilfe der Geschmackswerkzeuge auf Reinheit und Geschmack hin zu prüfen. Mit dem technischen Fortschritt und den daraus resultierenden modernen Analyseverfahren verschwand Anfang des 20. Jahrhunderts zunehmend diese öffentlich bestellte Prüfmethode.


Nach einem erfolgreichen Debüt im Juni vergangenen Jahres wollen die Brewers of Europe ihr zweites Forum am 3. und 4. Juni 2019 in Antwerpen noch weiter voranbringen. Es steht wieder allen offen, die am europäischen Brauereisektor beteiligt oder interessiert sind.


Austausch fördern | Der renommierte EBC-Kongress, der von der European Brewery Convention (EBC) organisiert wird, bietet auch dieses Jahr Brauern und Technologen eine Plattform, um ihre neuesten Ergebnisse zu präsentieren und zu diskutieren. Bereits zweimal war Belgien schon Gastgeber, dieses Jahr findet der Kongress wieder dort statt, und zwar vom 2. bis 6. Juni 2019 im Flanders Meeting & Convention Center Antwerpen (FMCCA), direkt in der Innenstadt von Antwerpen. BRAUWELT sprach mit Tiago Brandão, EBC-Präsident, und John Brauer, EBC Executive Officer, über die Veranstaltung und die Änderungen im Programm, die die neuesten Entwicklungen in der Welt des Brauens widerspiegeln.