Heute sind Alexandra und Michael Mayer die Gesichter der Firma

Unternehmensnachfolge | Einen Nachfolger für den Betrieb, womöglich noch aus der eigenen Familie zu finden, ist heutzutage nicht immer leicht. Es gibt Fälle, da sah es zwar anfangs so aus, als ob sich keiner der Kinder für den elterlichen Betrieb erwärmen könnte – doch dann kommt es plötzlich anders. Zu diesen Beispielen gehört die MISA-Vertriebs GmbH, Pastetten, bei der vor einigen Jahren eine erfolgreiche Betriebsübergabe an die Kinder stattfand. Monika Wels sprach mit Alexandra und Michael Mayer, den beiden Geschäftsführern der Firma MISA-Vertriebs GmbH, über ihre Erfahrungen mit dem Thema Unternehmensnachfolge.

Euro-Banknoten (Foto: Markus Spiske on Unsplash)

Handlungsspielräume | Die Braubranche ist von der Corona-Krise stärker betroffen als viele andere Branchen. Vor allem die bis vor kurzem geschlossene Gastronomie sowie das Verbot von Volks­festen und Veranstaltungen im Sommer 2020 trifft die Branche hart – und stellt auch viele gut aufgestellte Brauereien vor bislang nicht gekannte Probleme. Der Artikel zeigt, wie sich die Krise mit einem zweistufigen Plan bewältigen lässt.

Ein verpacktes Geschenk (Photo by freestocks on Unsplash)

Wertschätzung | Die Mitarbeitergewinnung und -bindung wird für Brauereien zunehmend schwieriger. Nicht nur Brauer, sondern auch Buchhalter oder Fahrer haben mittlerweile vielfältige Alternativen am Arbeitsmarkt. Vor allem dem Mittelstand fällt es schwer, mit anderen Arbeitgebern finanziell mitzuhalten und die Mitarbeiter, falls notwendig, zur Mehrarbeit zu motivieren, wenn der Wechsel des Arbeitgebers vergleichsweise unkompliziert ist. Welche Möglichkeiten Brauereien in dieser Situation besitzen, stellt folgender Artikel dar.

Welche Informationsquellen nutzen Entscheider aus der Industrie? Und wie hilfreich bewerten sie die Quellen? In einer Branchenumfrage hat die Vogel Communications Group, ein umfassender Dienstleister für B2B-Kommunikation, 1000 Entscheider aus den wichtigsten Industriezweigen zu den für sie relevantesten und nützlichsten Informationsquellen befragt.

Norriq | Norriq Deutschland und die Sievers-Group als Microsoft Dynamics Gold Partner im Bereich der ERP-Lösungen bündeln ihre langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen für Unternehmen der Getränkebranche. Norriq bietet hierbei seit 2001 mit Drink-IT® eine umfassende Branchenlösung für alle zentralen Prozesse in der Getränkeindustrie an.

Johannes Schulz-Hess (links) und Eberhard Gerlach

Künzel bleibt Künzel | Eberhard Gerlach, Künzel Maschinenbau, und Johannes Schulz-Hess, Kaspar Schulz Brauereimaschinenfabrik, skizzieren die künftige Marschrichtung der Unternehmen: eine strategische Zusammenarbeit zur Stärkung der beteiligten Partner.

Verhandlungsgespräch (Foto: Headway on Unsplash)

Professionelle Vorbereitung | Geschäftsführer kleiner und mittelständischer Brauereien sitzen bei Jahresgesprächen Verhandlungsprofis aus Einzelhandel und GFGH gegenüber. Wie kann man sich als Brauereichef professionell auf diese Verhandlungssituationen vorbereiten?

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften Linn Goppold Treuhand GmbH aus München und die consaris AG aus Freising (ehemals KPWT) bieten interessierten Teilnehmern

Kabel (Foto: Brett Sayles on Pexels)

Data Mining | Die meisten Unternehmen der Getränkebranche archivieren große Datenbestände, nutzen sie jedoch kaum. So sind neue Möglichkeiten der Vernetzung und Analyse mit Hilfe von Data Mining und Maschinellem Lernen bisher in der Praxis kaum erforscht. Neue Ansätze sind hier gefragt.

Mundschutz (Foto: Macau Photo Agency on Unsplash)

DEKRA | Die Anforderungen in einer Krisensituation stellen Unternehmen – egal welcher Größe – vor Herausforderungen. Dies zeigt sich aktuell im Coronavirus-Pandemiefall. Ein effektives Krisenmanagement umfasst die Identifikation und Analyse der Krisensituation sowie die Entwicklung von Strategien zur Bewältigung der Krise. Gefragt ist das Zusammenspiel von Risikomanagement, Krisenmanagement und Business Continuity Management.

Eine Frage der Haltung | Als Michael Weiß im Herbst 2019 gefragt wurde, ob er auf der Brauwirtschaftlichen Tagung in Freising zum Thema Unternehmensführung in einer mittelständischen Brauerei sprechen wolle, hat er nicht lange überlegt. Weiß führt die Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG, Meckatz in 4. Generation. Er ist in der Branche bekannt für seine klaren Worte und eine ebenso klare Haltung. Die BRAUWELT griff das Thema auf und sprach mit ihm über seine Überzeugungen, Werte und Gedanken bei der Führung einer Familienbrauerei und den Herausforderungen in der Zukunft.

BGN | Bei Extremereignissen wie Bränden oder Explosionen müssen alle sofort sicher und schnell raus aus dem gefährdeten Bereich.

Schiedsrichter (Foto: Nathan Shively on Unsplash)

Regelkonform | Richtig handeln ist doch ganz einfach. Oder sollte es zumindest sein. Dennoch empfinden viele Menschen im Arbeitsleben den Begriff „Compliance“ als Bedrohung. Dieser Artikel möchte informieren und dieses subjektive Bedrohungsszenario auflösen. Denn im Grunde ist es meist nur ein Mangel an Information. Compliance – oft schon gehört, aber nie richtig begriffen, worum es geht? So geht es vielen Menschen. Also, was bedeutet es eigentlich?

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld