Home > Themen > AfG

AfG

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Mineral- und Heilwasser erreichte 2015 ein Rekordniveau von 147,3 Litern und stieg damit um knapp vier Liter im Vergleich zum Vorjahr.

Für das Jahr 2015 berechnet die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) bei Erfrischungsgetränken einen vorläufigen Pro-Kopf-Verbrauch von 118,7 Litern. Damit bleibt der Konsum von Erfrischungsgetränken, wenn auch mit leichtem Rückgang, auf einem guten Niveau.


Die weltweit erste Hopfenlimo Hopster ist ab sofort im Getränkefachhandel in der 0,33 l Longneck Glas-Mehrwegflasche erhältlich.


„Im Wein liegt die Wahrheit, im Wasser Gesundheit“ – vielleicht ist das mit ein Grund für die erfreulichen Ergebnisse der befragten 40 Mineralbrunnen. Ein Plus von vier Prozent konnten die Brunnen insgesamt mit ihren Mineralwässern und Süßgetränken erreichen. Der Euro-Wert der abgesetzten Getränke wuchs sogar um gute fünf Prozent.


Ziel dieser Bachelorarbeit war es, Unterschiede in der Aromazusammensetzung zwischen alkoholfreien Bieren (AFBs) sowie ihrer alkoholischen Gegenstücke aufzuzeigen und die Hauptquelle der Varianz der fermentativen Aromen zwischen ihnen zu identifizieren.


Seit kurzem ist am Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie (BGT) die thermische Entalkoholisierungsanlage Dealcotec von der Firma Centec installiert, welche mit einer Aromarückgewinnung ausgestattet ist. Im Zusammenhang mit dieser Installation war es Aufgabe, die Anlage in Betrieb zu nehmen und die Leistungsparameter des Entalkoholisierungsprozesses zu optimieren.


Die Karlsberg Brauerei geht 2016 mit einem neuen Produkt an den Start. Für die australische Familienbrauerei Bundaberg Brewed Drinks vertreibt das Homburger Unternehmen Bundaberg Ginger Brew – eine gebraute Premiumlimonade mit Ingwer-Geschmack.


Um in der Getränkeindustrie profitabel produzieren zu können, sind moderne Abfüllanlagen notwendig, die schnell, flexibel und kontrolliert abfüllen. Wird hier Prozessanalytik mit komplexer Datenanalyse gekoppelt, ermöglicht dies eine kontinuierliche Qualitätskontrolle in Kombination mit effizienter Prozessführung.


Der Absatz von Mineral- und Heilwasser der deutschen Brunnen legte 2015 gegenüber dem Vorjahr um 3,4 Prozent zu und liegt nun bei 11,1 Milliarden Litern – ein neuer Rekordwert. Die Zahlen beruhen auf einer Hochrechnung, die der Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM) Anfang Januar veröffentlichte.


Die Lindauer Bodensee-Fruchtsäfte GmbH ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis für Fruchtgetränke ausgezeichnet worden. Das Unternehmen erhielt die  Auszeichnung auf der anuga in Köln aus den Händen von Ministerialdirigent Eckhard Engert und DLG-Vizepräsident Prof. Achim Stiebing.


Am 23. Juni 2015 hat der Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke im neuen Weyermann Gästezentrum die Flasche Nr. 001 der limitierten Edition des Kräutermischgetränks „Cerevisia Michaelsbergensis“ erhalten. Die Spezialität wurde anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums des Klosters Michaelsberg in diesem Jahr von der Weyermann Braumanufaktur kreiert. Der Verkaufserlös des Kräutermischgetränks wird komplett in die Sanierung der einsturzgefährdeten Klosterkirche St. Michael fließen.