Die European Brewery Convention ruft durch einen Call for Papers zur aktiven Beteiligung am 36. EBC-Kongress auf, der vom 14. - 18. Mai 2017 in Ljubljana, Slowenien, stattfinden wird. Details sind seit Juni 2016 abrufbar von der offiziellen Website unter www.ebc2017.com. Papers müssen bis zum 7. Oktober 2016 eingereicht werden, Poster bis zum 23. Januar 2017. Die Online-Registrierung ist ab Februar 2017 verfügbar. Für Referenten und Poster-Referenten werden die Teilnahmegebühren deutlich reduziert.

Der aus Köln stammende DJ Ralf Esser und der Münchner Veranstalter Gerd Schneider haben Anfang April 2016 das Label „Das Beste Bier der Welt“ gegründet. Ziel der Gesellschaft ist es, Blindverkostungen von verschiedensten Bieren in einem festlichen Rahmen zu organisieren.

Anlässlich des zehnten Wasserseminars lädt die Arbeitsgruppe Wassertechnologie von Dr.-Ing. Karl Glas zur Jubiläumsveranstaltung am 15. und 16. September 2016 in das internationale Getränkewissenschaftliche Zentrum Weihenstephan (iGZW) der Technischen Universität München ein.

Nach dem erfolgreichen ersten Tag der Verpackung im Vorjahr führt das Deutsche Verpackungsinstitut e.V. (dvi) seine material- und branchenübergreifende Kampagne auch 2016 weiter fort. Rund um den 9. Juni 2016 präsentieren Unternehmen der Verpackungswirtschaft im deutschsprachigen Raum ihre Leistungen und Talente der Öffentlichkeit. Sie laden Schüler und Studenten zu Werksführungen ein, veranstalten Exkursionen oder Vorträge, begrüßen die lokale Bevölkerung bei einem Tag der offenen Tür oder informieren über virtuelle Kanäle.

Das EBC-Symposium 2016 „Moderne Sudhaustechnologie und Würzeherstellung“ findet vom 18. - 20. September 2016 in Wrocław/Polen statt.

Im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots wird auch nach den Festveranstaltungen rund um den 23. April kräftig weitergefeiert. Braumeister lassen sich anlässlich des Geburtstags des Reinheitsgebots gerne über die Schulter schauen und bieten Braukurse oder einen "Tag der offenen Brauerei" an. Am Montag, dem 25. April 2016, eröffneten die amtierende Bayerische Bierkönigin Marlene Speck, die Hallertauer Hopfenkönigin Anna Roßmeier und Staatsminister Helmut Brunner zusammen mit der Vize-Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Angela Inselkammer sowie Herrn Friedrich Düll, Präsident des Bayerischen Brauerbundes, den Bierausschank aus dem Bierbrunnen.

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, das auch die Lebensmittelbranche immer stärker beschäftigt. Das Fachzentrum Lebensmittel der DLG informiert am 15. Juni 2016 in Frankfurt a. Main über effiziente und wandlungsfähige Produktionssysteme, firmeninterne und -übergreifende Vernetzung sowie Datensicherheit. Mit Anwendungsbeispielen für die intelligente Fabrik und neuen Geschäftsmodellen mit digitalem Service werden Strategien für die Praxis aufgezeigt. Einen Überblick zu den Herausforderungen und Lösungsansätzen für die „Automatisierungstechnik für die Industrie 4.0“ gibt Dr. Susanne Rösch, Fakultät für Maschinenwesen, TU München. Dieter Conzelmann, Bizerba GmbH & Co. KG, Balingen, informiert über die „Digitale Transformation in der Fleischbranche“.

Wenn vom 3. bis 5. Juni 2016 die 4. Auflage des Hallertauer Bierfestivals in Attenkirchen/Lkr. Freising stattfindet, können sich die wieder zahlreich erwarteten Besucher erneut auf eine einmalige Biervielfalt und ein abwechslungsreiches Musik- und Unterhaltungsprogramm freuen.

Im Rahmen des diesjährigen Lebensmitteltags Sensorik vergibt die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum sechsten Mal den „DLG-Sensorik Award“ an den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Lebensmittelsensorik. Einsendeschluss für die Abstracts ist der 13. Mai 2016.

500 Jahre Reinheitsgebot in Bayern – das Münchner Stadtmuseum widmet sich vom 8. April 2016 bis 8. Januar 2017 diesem Jubiläum mit eigenen Schwerpunkten: dem „Münchner Bier“ und seinen Brauereien.

Am 17. März 2016 lädt das Institut Romeis zum 19. Brauertag in das neue Romeis Forum ein. Neben dem Ausbau der Versuchsbrauerei wurden auf 300 m2 Seminar- und Aufenthaltsräume für Gäste geschaffen.

Vom 22. bis 24. April 2016 veranstaltet der DBMB zusammen mit dem Verband ehemaliger Weihenstephaner, dem Bund der Doemensianer und der Vereinigung ehemaliger VLBer einen Jubiläumsbraumeistertag anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des Reinheitsgebots.

(v. li.) Klaus Lange, Inhaber Das Caféhaus LANGES e. K., gratulierte Claudia Johannsen und Bernd Aufderheide, beide HMC, vorab mit einer Torte

Der 90. Geburtstag der Internorga steht unmittelbar bevor. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und das Hamburger Messegelände ist bereits ausgebucht. Vom 11. bis 18. März 2016 dreht sich dort wieder einmal alles um Kost und Logis außer Haus. Mehr als 1200 Aussteller aus rund 25 Ländern präsentieren ihre Produktneuheiten, Innovationen und Trends aus Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien.

Nach der Premiere auf der Internorga 2015 geht die Craft Beer Arena in die zweite Runde – und zwar noch größer und internationaler. Insgesamt präsentieren sich 2016 auf der Fläche über 20 kreative Brauer. Darunter sowohl Brauer, die bei der Premiere bereits dabei waren, als auch viele neue. Verstärkt werden internationale Craft Biere zu sehen sein, die ihren Vertrieb in den deutschen und europäischen Markt von der Internorga aus starten.

Am 16. und 17. Oktober 2015 feiert die Studienfakultät Brau- und Lebensmitteltechnologie der TU München ihr 150-jähriges Jubiläum. Freitagmittag geht es los mit dem wissenschaftlichen Programm: Key Note Speaker ist Volker Kronseder, Vorstandsvorsitzender der Krones AG, Neutraubling, mit einem Vortrag zum Thema „Mut und Kreativität – mit Innovationen die Zukunft gestalten“. Weiterhin gibt es drei Vorträge aus verschiedenen wissenschaftlichen Themenbereichen am Campus.

Bereits zum 19. Mal öffnet das Internationale Berliner Bierfestival vom 7. - 9. August 2015 seine Pforten. Der mit 2,2 Kilometern längste Biergarten der Welt steht in diesem Jahr unter dem Motto „Erlebnistour der Bier- und Burgenstraße“. Im Herzen von Berlin auf der Karl-Marx-Allee zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor werden an den drei Festivaltagen wieder rund eine Million Besucher erwartet, die mit 2400 Bierspezialitäten, präsentiert von 340 Brauereien aus 87 Ländern, eine einzigartige Biervielfalt erleben und verkosten können.

Am 15. September 2013 wird die Weltmeisterschaft der Biersommeliers zum dritten Mal stattfinden, diesmal während der drinktec. Das Interesse an dieser Veranstaltung wächst. Da die Teilnehmerzahl auf 50 Biersommeliers beschränkt ist, wird es in einigen Ländern zu Vorentscheiden kommen, so auch in Deutschland (16. Februar 2013). Alle Unterlagen zur Anmeldung stehen unter www.biersommeliers.de/wm/ zur Verfügung. „In den vergangenen zwei Jahren stieg die Zahl der ausgebildeten Sommeliers auf nahezu 1000 mit Kursen unter anderem in Italien, der Schweiz, den USA und Brasilien. Nun gilt es erneut, in einem fairen Wettkampf den Besten unter allen Sommeliers ausfindig zu machen“, so Dr. Wolfgang Stempfl, Geschäftsführer der Doemens Academy und Initiator der Weltmeisterschaft.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld