Home > Themen > Logistik

Logistik

Potential | Den Letzten beißen die Hunde ... ein Spruch, den sicher viele Logistiker bestätigen können. Denn oft genug müssen sie Versäumnisse kompensieren, die im Vorfeld bei der Planung gemacht wurden. Wenn man das Thema Transportlogistik allerdings strategisch angeht, birgt es ein enormes Optimierungspotenzial. In unserem Dossier: Transportlogistik haben wir die aktuellsten Fachartikel zu diesem Bereich gesammelt: vom Fracht-Management über Einsparpotenzial bei Logistikkosten bis hin zu Blockchain-Technologie beim Palettentausch.

Veltins | Die Veltins Brauerei konnte Anfang Juni 2020 fristgerecht einen weiteren Abschnitt ihres Bauprojekts „Anpassung der Logistik“ voranbringen. Der Stahlbau des neuen Logistik-Lagers auf der Streue ist bereits seit einigen Wochen fertiggestellt und auch die Gebäudehülle inzwischen fast fertig montiert.


Logistikkosten | Potenziale und Renditehebel – das sind Be­griffe, die nicht immer gleich mit der Logistik verbunden werden. Unsere Autoren zeigen, wo die Einsparpotenziale liegen und wie man die Renditehebel bedient, damit die Logistik zu einem der stärksten Erfolgsfaktoren für die Profitabilität von Getränkeher­stellern und -händlern wird.


Transportkosten senken | Durch die Corona-Krise werden Frachtkapazitäten frei, die von der Braubranche genutzt werden können, um beim Frachteinkauf bessere Konditionen zu erzielen und damit ihre Transportkosten mittelfristig zu senken.


Neues und Retrofit im Flaschenkeller | Am 7. Oktober 2019 hat der neue Flaschenkeller der Klosterbrauerei Andechs offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Die darin installierte Glas-Mehrweglinie füllt bis zu 24 000 Flaschen in der Stunde. Parallel dazu wurde eine zusätzliche Lagerkapazität für ca. 1500 Paletten Leergut geschaffen. Mit Kosten von rund zwölf Millionen EUR war es die größte Einzelinvestition des Klosters in die Brauerei seit dem vollständigen Neubau der Klosterbrauerei.


Optimierung | Im Zuge der Digitalisierung stehen den Unternehmen in der Braubranche immer leistungsfähigere IT-Tools zur Automatisierung des Lieferkettenmanagements zur Verfügung. Aufgrund der Komplexität dieser Tools ist die Einführung einer Supply-Chain-Management-Planungssoftware allerdings nicht einfach. Wir haben daher zehn Praktiker-Tipps zusammengestellt, um ein Supply-Chain-Planungssystem zielgenauer auswählen und einführen zu können.


Blockchain | Nach erfolgreichem Abschluss des Pilotprojekts zum Palettentausch mit Blockchain geht das Folgeprojekt einen Schritt weiter: 14 Unternehmen entwickeln partnerschaftlich unter dem Dach von GS1 Germany eine blockchain-basierte, markt­reife Lösung für einen effizienteren und transparenteren Ladungs­trägertausch.


Jungheinrich | Die Jungheinrich AG wurde 2020 bereits zum vierten Mal in Folge mit dem renommierten Branchenaward „Beste Logistik Marke“ in der Kategorie „Förder- und Lagertechnik, Kommissionierung“ ausgezeichnet. Auch in der Kategorie „IT für Warehouse Management“ punktete Jungheinrich und belegte den zweiten Platz.


Schnelle Grenzübergänge | Die Europäische Kommission hat sich mit Verpackungsverbänden in ganz Europa darauf geeinigt, dass „Green lanes“ für die Lieferung von Verpackungsmaterialien verfügbar bleiben müssen, wie Pro Carton, die Europäische Vereinigung der Karton- und Faltschachtelindustrie, am 27. März 2020 mitteilt.


Ehrhardt + Partner Gruppe | Die Ehrhardt + Partner Gruppe (EPG) ergänzt ihr Supply-Chain-Execution-System (SES) um eine weitere Lösung für die ganzheitliche Vernetzung der Logistik.


COVID-19 | Veranstaltungen werden abgesagt, Schulen sind geschlossen und selbst der Fußball rollt nicht mehr. Unternehmen sehen sich durch COVID-19 handfesten Bedrohungen durch Umsatzeinbrüche und Unterbrechung von Lieferketten gegenüber, der Einkauf nimmt in dieser Situation eine Schlüsselfunktion ein.


Verschlüsselt | Die BRAUWELT sprach mit Lars Greiving, Senior Software Engineer bei dem privaten Finanzdienstleister Compeon GmbH aus Düsseldorf, über die Blockchain-Technologie und ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Getränkebranche.


Seit kurzem wird in der Westerwald-Brauerei nur noch elektrisch gestapelt. Denn das mittelständische Unternehmen hat von der Firma Still GmbH insgesamt vier Elektrostapler und fünf Hochhubwagen angeschafft.


Moderne Lagerverwaltung | Nach anderthalb Jahren Bauzeit wurde Anfang 2019 der Betrieb im neuen Logistikzentrum der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan aufgenommen. Im Rahmen des Flaschenkellerseminars 2019 berichteten die Autoren über die individuellen Lösungen, die bei Planung und Bau der Anlage angewandt wurden. Weitere Einblicke gab es für die Seminarteilnehmer bei einer Exkursion zum Logistikzentrum im Freisinger Gewerbegebiet Clemensänger, im Süden Freisings.


JF Hillebrand feierte sein 175-jähriges Bestehen u. a. im Oktober 2019 mit einem globalen Rebranding und startet einen ehrgeizigen Wachstumsplan, um sein Dienstleistungsportfolio weiter auszubauen.


BrauBeviale 2019 | Während der drei Messetage hatte die BrauBeviale 2019 wieder zahlreiche interessante Themen zu bieten. All jenen, denen die Zeit ausging, um sämtliche Hallen zu besuchen, gibt die BRAUWELT die Gelegenheit zu einem kleinen Rückblick. Unsere Autorin Monika Wels hat sich umgesehen und einige Neuheiten, Weiterentwicklungen und Branchentrends bei Ausschank und Logistik zusammengetragen.


Flaschenkellerseminar | „Der Qualitätsanspruch und der Kostendruck bei der Getränkeabfüllung steigen. Gleichzeitig wird zunehmend Flexibilität gefordert, und die Bedeutung der Verpackung für den Kunden wächst.“ Mit diesen Worten lud der Lehrstuhl für Lebensmittelverpackungstechnik am 3. und 4. Dezember 2019 zum 26. Flaschenkellerseminar nach Freising.


VLB-Forum Getränkeindustrie & -handel | Bestandteil der jährlichen VLB-Oktobertagung in Berlin ist inzwischen schon im 22. Jahr das Forum für die Fachleute, die sich nicht nur um Trans­port der Produkte, Verkauf und Gastronomie kümmern, sondern für Einkauf der Rohstoffe, das Verpackungsmaterial bis hin zur Rückführung der Mehrwegflaschen verantwortlich sind. So spannte das 22. VLB-Forum von 13. - 15. Oktober 2019 einen weiten Bogen an Themen.