Home > FIVE > Firmen > Gesteigerter Auftragseingang und Umsatz

Firmen

26.11.2019

Gesteigerter Auftragseingang und Umsatz

GEA | Der Technologiekonzern GEA hat im dritten Quartal 2019 sowohl den Auftragseingang als auch den Umsatz gesteigert. Der Auftragseingang erhöhte sich im abgelaufenen Quartal auf 1,25 Mrd EUR und lag damit rund fünf Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums.

Hierzu trugen sowohl das Basisgeschäft als auch sechs Großaufträge bei, drei davon im Bereich der Milchverarbeitung. Ähnlich positiv entwickelte sich der Umsatz, der im dritten Quartal mit 1,23 Mrd EUR knapp vier Prozent über dem Vorjahr lag. Das Umsatzwachstum erzielte GEA vor allem in den Produktgruppen Separation, Homogenizers, Flow Components und Compression sowie in den Bereichen Milchverarbeitung und Utilities. Auch der Umsatz des margenstarken Servicegeschäfts legte um rund acht Prozent auf etwa 400 Mio EUR weiter zu.

Aufgrund des gesteigerten Auftragseingangs und der guten Umsatzentwicklung hob GEA die bisherige Umsatzprognose leicht an. Das Unternehmen erwartet nun einen Umsatz auf Vorjahresniveau (Vorjahr: 4,83 Mrd EUR). Die bisherige Prognose ging für das laufende Geschäftsjahr noch von einem moderat unter dem Vorjahreswert liegenden Umsatz aus.