Home > Themen > Markt

Markt

Die Belgier konsumierten 2021 mehr Bier. Das deutet auf eine langsame Erholung hin, da das Land seine Covid-Beschränkungen erst im Juni 2021 aufgehoben hat. Insgesamt wurden 6,45 Mio hl Bier verkauft, das sind zwölf Prozent mehr als im Jahr 2020,

Was ist nur los in San Diego? Gleich zwei Brauereien aus San Diego wechselten binnen weniger Tagen den Besitzer: erst Modern Times, dann Stone. Modern Times wurde am 17. Juni vor Gericht versteigert.


Sag niemals nie: Pathetisch hatte der „Beer Jesus“ Greg Koch verkündet, er werde niemals verkaufen. Doch am 24. Juni 2022 gab Sapporo bekannt, man werde Stone für 168 Mio USD übernehmen.


Die 2,3 Millionen Genossenschaftsmitglieder der Migros wollen keinen Alkohol in den Regalen ihrer Supermärkte sehen. In einer Abstimmung setzten sie sich gegen die Führung der Migros durch:


Nach mehr als einem Jahr gerichtlicher Auseinandersetzungen wird die japanische Brauerei Kirin ihre Beteiligung an der Myanmar Brewery (MBL), einem Joint Venture mit der zum Militär gehörenden Myanma Economic Holdings (MEHL), für rund 164 Mio USD verkaufen.


Ifo-Institut | Das 2. Quartal 2022 verlief – folgt man dem ifo-Geschäftsklimaindex – für Brauereien teilweise enttäuschend. Der saisonbereinigte und geglättete Index, der die wirtschaftliche Stimmung der Unternehmer, hier der Bierbrauer, zum Ausdruck bringt, war im 2. Quartal gegenüber dem 1. Quartal 2022 auf dem Rückzug; von –9,9 auf –16,4 Indexpunkte, wobei die Abschwächung im Quartalsverlauf kontinuierlich leicht zugenommen hat, von –14,8 Punkten im April auf –18,1 Punkte im Juni.


Moderates Minus | Kaum ein Getränkesegment ist so vielfältig und steht gleichzeitig für die aktuellen Themen der Branche: Die große Auswahl an innovativen Erfrischungsgetränken folgt dem Wunsch der Verbraucher. Genuss, Lebensstil und Bezahlbarkeit sind dabei wichtige Größen. Der Verzicht auf Zucker und damit das Engagement zur Kalorienreduktion ist ein Anliegen der Her­steller. Regionalität und Nachhaltigkeit gehören zum modernen Produktkonzept, ebenso wie Natürlichkeit und Bio-Qualität. Die zunehmende Beliebtheit des Glasgebindes in verschiedenen Größen ist dabei nur konsequent.


Negative Entwicklung | Pandemie und schlechtes Wetter, das hält kein Biermix aus. Auch diese populäre Kategorie überstand das zweite Corona-Jahr 2021 nicht ohne Schaden. Nachdem sich die Biermischgetränke im ersten Jahr mit Corona immerhin noch besser als der Gesamtmarkt entwickelten, ging es im letzten Jahr deutlich bergab.


Getränkebilanz | Der Pro-Kopf-Verbrauch sämtlicher Getränke lag 2021 in Deutschland mit rund 709 Litern mehr als neun Liter unter dem Niveau des vorherigen Jahres. Damit setzte sich der seit 2019 zu beobachtende rückläufige Trend fort.


Gerüchte kursieren schon seit einiger Zeit, aber im Mai wurde es offiziell: Die preisgekrönte Spencer Brewery aus Massachusetts stellt die Produktion nach acht Jahren ein.


Wie erklärt man den Strategieschwenk von Coca-Cola Europacific Partners (CCEP)? Erst im Oktober 2021 hatte CCEP seinen fast kompletten Ausstieg aus dem Bier- und Cidermarkt angekündigt, inklusive des Verkaufs seiner Craft Bier-Brauerei Feral.