Home > Karriere > Personen und Positionen > Klaus Hoffmann als neuer Rechtsanwalt

Personen und Positionen

26.10.2021

Klaus Hoffmann als neuer Rechtsanwalt

Bayerischer Brauerbund e.V. | Am 1. Juli 2021 ist Rechtsanwalt Klaus Hoffmann in die Dienste sowohl des Bayerischen Brauerbundes als auch des Vereins Münchener Brauereien getreten.

Er ist Teil der Nachfolgelösung für Rechtsanwalt Manfred Newrzella, der nach über 25-jähriger Tätigkeit für den Verein Münchener Brauereien und den Bayerischen Brauerbund zum Jahresende in den Ruhestand treten wird. Im Zuge der Nachbesetzung wurde sein bisheriges Tätigkeitsfeld neu zugeschnitten. Hoffmann übernimmt als Justitiar einerseits die Betreuung des Vereins Münchener Brauereien in allen Rechtsfragen und betreut daneben für den Bayerischen Brauerbund dessen Exportabteilung.

Unterstützt durch Rechtsanwalt Scholz und in dessen verbleibender Dienstzeit durch Rechtsanwalt Newrzella wird er sich zudem in das Rechtsgebiet der geografischen Herkunftsangaben einarbeiten, um sich mittelfristig um die geschützten geografischen Angaben „Bayerisches Bier“ und „Münchner Bier“ zu kümmern.

Hoffmann wurde am 19. Juni 1989 in München geboren. Er hat an der Ludwig-Maximilians-Universität Rechtswissenschaften studiert und dort das 1. und 2. Juristische Staatsexamen abgelegt. Vor seinem Eintritt in die Dienste des Brauerbundes war er in einer mittelständischen Kanzlei mit Fragen des zivilen Wirtschaftsrechts betraut. Hoffmann ist ausgebildeter Wirtschaftsmediator.

Sie erreichen ihn telefonisch unter der Rufnummer 089/28 66 04-34 und unter der E-Mail-Adresse .