BRAUWELT FIVE Nachrichten der Vereine und Verbände

Die diesjährige Herbsttour der DBMB-Landesgruppe Weser-Ems am 29. und 30. Oktober 2016 ging in die Hansestadt Lübeck.

Die Strompreise werden auch 2017 weiter steigen. Zwar steht der Stromerzeugerpreis auf anhaltend niedrigem Niveau, durch eine entsprechende Erhöhung der EEG-Umlage um 8,3 Prozent steigen die Stromkosten ab 2017 jedoch auf ein Rekordniveau. Der  VEA warnt vor einer zu starken Belastung für den deutschen Mittelstand. Insbesondere energieintensive Unternehmen sind im nationalen und internationalen Wettbewerb durch die Kosten im Nachteil.

Der diesjährige Leistungswettbewerb für das Brauer- und Mälzerhandwerk wurde vom Verband Private Brauereien Bayern im Landshuter Brauhaus durchgeführt. Der Wettbewerb wird von der Handwerkskammer gemeinsam mit der Brauer- und Mälzerinnung veranstaltet.

Mehr als 50 Mitglieder des südostbayerischen Braumeisterstammtisches fanden am letzten Septemberwochenende auf Einladung der Familie Sailer um Inhaber und Bräu Maximilian Sailer sowie den Braumeistern Nik Mayerhofer und Matthias Sailer ins Hofbräuhaus nach Traunstein.

Am 14. Oktober 2016 tagte die Gesellschaft für Geschichte des Brauwesens in Ingolstadt. Wie es sich gehört begann die Mitgliederversammlung mit einer Brauereiführung, konkret bei der Brauerei Herrnbräu. Die ganz Eifrigen der mit über 80 Teilnehmern sehr gut besuchten Veranstaltung konnten sich schon am Vorabend mit einem Vortrag von Michaela Knör zum Thema „Frauen und Brauen“ im historischen Gebäude des Ingolstädter Georgianums weiterbilden.

Auf Einladung des MEBAK-Mitglieds Dr. Stefan Kreisz, Leiter Qualitätsmanagement, Forschung und Entwicklung, fand die 88. Mitgliederversammlung der Mitteleuropäischen Brautechnischen Analysenkommission (MEBAK®) e.V. am 11. Oktober 2016 im Schulungszentrum der Erdinger Weißbräu statt.

Die Mitglieder der DBMB-Landesgruppe Nordbayern werden der Stammtische nicht müde in diesem Jahr. Am nun bereits siebten Stammtisch 2016 nahmen wieder stolze 52 Mitglieder teil, diesmal traf man sich am 27. Oktober 2016 in Kitzingen auf dem Gelände der GEA, bzw. dem ehemaligen Areal der Heinrich Huppmann GmbH.

Am 2. September 2016 war die Frankfurter Brauhaus GmbH in Frankfurt/Oder Gastgeber für die 40 Teilnehmer des Braumeister- und Malzmeisterabends. Der Landesgruppenvorsitzende Jens Kemmel begrüßte alle Anwesenden sowie insbesondere die Ehrenmitglieder Prof. Gerolf Annemüller und Dr. Hans-Jürgen Manger.

Die Biertradition verbindet Deutschland und Mexiko schon immer miteinander. Im dualen Jahr 2016/17 präsentiert der mexikanische Brauereiverbund Cerveceros de México deshalb das „duale Bier“, ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Nationen.

Mittelständische Unternehmen zahlen durchschnittlich 1,3 Prozent mehr für Strom als noch vor einem Jahr. Der  Trend des Preisanstiegs setzt sich damit auch im Jahr 2016 fort, wie der aktuelle Strompreisvergleich des Bundesverbandes der Energie-Abnehmer e.V. (VEA) zeigt. Zwar verzeichnet die Studie weiterhin sinkende Großhandelspreise. Die stark gestiegenen Netzentgelte sowie die erhöhte EEG-Umlage sorgen im Schnitt aber für einen  Anstieg der Strompreise.

Als „bedeutendes Aushängeschild der heimischen Agrar- und Ernährungswirtschaft“ hat Landwirtschaftsminister Peter Hauk den Tettnanger Hopfen bezeichnet. Bei seinem Besuch im Versuchsgut Straß Ende September bekam er vom Geschäftsführer des Tettnanger Hopfenpflanzerverbands, Jürgen Weishaupt, aber auch zu hören, wo die Hopfenbauern der Schuh drückt.

Das Bayerische Fernsehen hat für die Reihe „Bayern erleben“ die Dokumentation „Prost und L’Chaim“ produziert.

Die Gesellschafter des Werteverbunds Die Freien Brauer trafen sich am 21. und 22. September 2016 zur Präsidiumssitzung und zur Gesellschafterversammlung. Zweimal im Jahr findet das Treffen statt, bei dem sich die Verbundsmitglieder über Themen aus der Braubranche und gemeinsame Projekte austauschen. Diskussionsrunden und Fachvorträge ergänzen das Programm.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld