Über Strukturen und Potentiale in der Gastronomie berichtete Michael Horn, GfK Panel Services, Nürnberg, anläßlich des 22. Internationalen Management-Seminars am 22. November 1996 in München.

Die Monheiner Brauerei Peters & Bambeck haben kürzlich ihr neues Peters Brauhaus in Düsseldorf nach umfangreichen Umbauarbeiten und einer Gesamtinvestition von rd. 2 Mio DM eröffnet. Dort schmücken jetzt eichene Kassettenhölzer die Wände. Die einzelnen Räume wurden mit in Öl gemalten Darstellungen alter Düsseldorfer Architektur und Persönlichkeiten ausgestattet. Wie das Bild zeigt, ist es gelungen, in der neuen Gaststätte ein Flair wie vor hundert Jahren zu schaffen. Das Peters Brauhaus wird nicht verpachtet, sondern von der Monheimer Brauerei in eigener Regie geführt.

Im Rahmen dieser Reihe werden Gasthausbrauereien aus aller Welt kurz vorgestellt, im vorliegenden Falle Denison's Brewing Co. & Restaurants in Toronto, Kanada und die Gasthof-Brauerei Fischer Bräu in Wien, Österreich.

Im Rahmen dieser Reihe werden Gasthausbrauereien aus aller Welt kurz vorgestellt, im vorliegenden Falle The Westside Brewing Company in New York, Vereinigte Staaten von Amerika und die Bryggeriet Sct. Clemens in ?rhus, Dänemark.

Das Franchise-Unternehmen System & Gast, Löhne, will bis zum Jahr 2000 mit rund 50 Pflaumen-Baum-Betrieben auf dem deutschen Gastronomiemarkt vertreten sein. -- In Berlin wurde jetzt der 31. Betrieb eröffnet. Noch im Jahre 1996 sollen vier weitere in Leipzig (2), Dresden und Neubrandenburg folgen.

Gastronomie-Bierabsatz fällt europaweit -- In den meisten europäischen Ländern nimmt der Bierabsatz in der Gastronomie ab. Nur in Irland und Großbritannien beträgt der Anteil am Bierabsatz über die Gastronomie noch über 70%. In den Niederlanden liegt diese Quote nur noch bei 11%. Diese Zahlen gehen aus einer Studie von Datamonitor Europe, London, hervor. Die europaweit zu beobachtende Abnahme des Bierkonsums in der Gastronomie führt die Studie auf die wirtschaftliche Rezession in den meisten Ländern zurück sowie auf den steigenden Fernsehkonsum. Bis zum Jahr 2000 dürfte sich der Absatzanteil zwischen dem Einzelhandel und der Gastronomie wie in der Tabelle ersichtlich aufteilen. Nach dieser Studie werden auch die Handelsmarken im Einzelhandel weiter zunehmen..

Die South African Breweries (SAB) liegen jetzt an vierter Stelle der weltweit größten Brauereien und haben die Brahma, Brasilien, überholt. -- SAB hat die Kontrolle der Brauerei Tychy, Polen, übernommen, die in ihrem Land einen Marktanteil von 20% besitzt, und ist auch in Rumänien und Ungarn aktiv

Gasthausbrauerei Brauhaus zum Reformator, Eisleben -- Zwar ist Wittenberg die eigentliche Lutherstadt, geboren und gestorben ist Martin Luther allerdings in Eisleben, was den Namen der Gasthausbrauerei Brauhaus zum Reformator erklärt. Das tausendjährige Eisleben wurde, wie das Mansfelder Land, durch den Kupferbergbau bekannt. Die königliche Pfalz des Sachsenlandes wurde erstmals im Jahre 994 urkundlich erwähnt und die Burg Eisleben im Jahre 1065 in einem Verzeichnis des königlichen Tafelgutes genannt. 1180 erhielt Eisleben das Stadtrecht und damit auch die Braugerechtigkeit verliehen. Im ausgehenden Mittelalter gab es mehrere Gemeindebrauhäuser, in denen die brauberechtigte Stadtbevölkerung Bier braute. 1836 wurden lt. Stadtarchiv noch drei dieser Brauhäuser erwähnt. in den Garten holen..

Die polnische Regierung hat ihren Anteil von 25% an die Brauerei Elbrewery der Brewpole BV verkauft. -- An der Brewpole ist die niederländische Braugruppe Grolsch mit 25% beteiligt.

Europäischer Herkunftsbezeichnungsschutz -- Seit Juli 1996 gilt eine Verordnung der Europäischen Kommission, wonach Herkunftsbezeichnungen europaweit geschützt sind. Binnen sechs Monaten nach Inkrafttreten der Verordnung muß nun jedes Land der Europäischen Union die entsprechenden Kontrolleinrichtungen schaffen, um Sicherheit zu gewährleisten. Der Geltungsbereich der Verordnung ist begrenzt auf Agrarerzeugnisse und Lebensmittel, bei denen ein Zusammenhang zwischen den Eigenschaften der Produkte und ihrer geographischen Herkunft besteht. Dabei ist die Schutzwürdigkeit an bestimmte Bedingungen geknüpft. Insbesondere soll ein nachvollziehbarer Zusammenhang zwischen Eigenschaft und Eigenart des Produktes und seiner Herkunftsregion geschaffen werden..

Gasthausbrauereien weltweit. Hyland Mini Brewery East Meets West in Schanghai, Volksrepublik China und Brasserie-Restaurant Les Caves de la Brasserie in Lutterbach, Frankreich -- Im Rahmen dieser Reihe werden Gasthausbrauereien aus aller Welt kurz vorgestellt, im vorliegenden Falle die Hyland Mini Brewery East Meets West in Schanghai, Volksrepublik China und das Brasserie-Restaurant Les Caves de la Brasserie in Lutterbach, Frankreich.

Gasthausbrauereien weltweit: Cerveceria Naturbier in Madrid, Spanien und Tied House Cafe & Brewery in Alameda, USA __ Im Rahmen dieser Reihe werden Gasthausbrauereien aus aller Welt kurz vorgestellt, im vorliegenden Falle je eine Brauerei in Madrid und Alameda (Kalifornien)

Eschenbach, R.: Erfolgsfaktoren für Gasthausbrauereien __ Für Gründung und Betrieb einer Gasthausbrauerei sind bei Strafe des Scheiterns Bedingungen (Erfolgsfaktoren) zu berücksichtigen, die gegeben sein müssen, um den Erfolg zu sichern.

Gasthausbrauereien __ Im folgenden Beitrag werden Gasthausbrauereien sowie Hersteller von Anlagen für Gasthausbrauereien und deren Produkte vorgestellt.

Im Rahmen eines Behr's-Seminars über Hygiene in Schankanlagen sprach Lebensmittelchemiker Horst Meyer, Bielefeld, am 12. Dezember 1995 in Hamburg über die hygienisch-bakteriologische Überprüfung von Schankanlagen, die ja im Sommer 1995 in der Publikumspresse so großen Wirbel verursacht hatte. Leider wurde dabei, wie Meyer eigens betonte, nicht immer sachlich berichtet. Zu oft wurde versucht, das Thema als gesundheitsgefährdenden Bierskandal darzustellen, was aber nie der Fall war. Ingesamt wurden bis dato etwa 600 Bierproben am Untersuchungsamt Bielefeld getestet. Da gesetzliche Regelungen für die Beurteilung mikrobiologischer Untersuchungsergebnisse bisher vom Gesetzgeber nicht vorgegeben waren, mußten die Grundlagen erst entwickelt werden.B. die für Trink- und Mineralwässer..

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld