Die Preistäger der Goldenen BierIdee 2024 mit BBB-Präsident Georg Schneider (5.v.li.), BHG-Präsidentin Angela Inselkammer (2.v.re.) und BBB-HGF Dr. Lothar Ebbertz (li.)
11.06.2024

Gelebte bayerische Bierkultur

Goldene BierIdee | Der Bayerische Brauerbund e.V. (BBB) und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. (BHG) haben am 16. Mai 2024 im feierlichen Rahmen der Brauer-Gala im Löwenbräukeller in München die „Goldene BierIdee 2024“ verliehen.

Die Auszeichnung würdigt Personen oder Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Präsentation bayerischer Bierspezialitäten verdient machen und den Mythos des Bierlandes Bayern sowie der bayerischen Bierkultur weitertragen.

Georg Schneider nahm als Präsident des Bayerischen Brauerbundes zusammen mit der Präsidentin des BHG, Angela Inselkammer, und dem Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes, Dr. Lothar Ebbertz, die Auszeichnung der diesjährigen Preisträger vor. Ausgezeichnet wurden:

  • In der Kategorie „Bierkultur und Tourismus“ die Klosterbrauerei Andechs zusammen mit der timeride GmbH für „timeride go! Kloster Andechs“;
  • in der Kategorie „Bayerische Brauwirtschaft“ der Verein zur Förderung der Fränkischen Bierkultur e.V.  für das „Engagement zum Erhalt der fränkischen Bierkultur“;
  • in der Kategorie „Hotellerie und Gastronomie“ Rudolf Hirz für das Gesamtkonzept „Brauliebe Hirz“.

Präsident Schneider unterstrich das große Engagement der Ausgezeichneten für den Erhalt und die Weitergabe gelebter bayerischer Bierkultur. Ebenso lobte er die Kreativität und Weitsicht der Preisträger bei der Wissensvermittlung, aber auch in Bezug auf die Erschließung neuer Zielgruppen für bayerische Bierspezialitäten.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld