Home > Veranstaltungen > Vorbericht > Vorbereitungen auf Hochtouren

Vorbericht

Dieses Jahr soll das Hallertauer Bierfestival wieder stattfinden
22.03.2022

Vorbereitungen auf Hochtouren

Pandemiebedingt mussten die Attenkirchener 2020 ihr beliebtes Hallertauer Bierfestival absagen. Weitsichtig wurde damals beschlossen, den zweijährigen Veranstaltungsrhythmus beizubehalten.

Während anderswo erneut Großveranstaltungen abgesagt werden mussten, geht das Organisationsteam davon aus, dass das 6. Hallertauer Bierfestival vom 24. bis 26. Juni 2022 in Attenkirchen (Landkreis Freising) stattfinden kann. Die letztendliche Entscheidung wird am 4. April 2022 vom Attenkirchener Gemeinderat in enger Abstimmung mit den Organisatoren und den teilnehmenden Vereinen getroffen.

Einziger Wermutstropfen bei den Vorbereitungen des 6. Hallertauer Bierfestivals in diesem Jahr ist die durchgängige Preissteigerung. In fast allen Bereichen gebe es rund 20–30 Prozent höhere Kosten als vor der Pandemie, klagen die Veranstalter. Wie gut, dass es wieder gelungen ist, zahlreiche, überwiegend langjährige Sponsoren für das Hallertauer Bierfestival zu gewinnen. Mit der HVG Hopfengenossenschaft, Wolnzach, konnte sogar ein „Gold-Partner“ gewonnen werden. Unter anderem ist mit der HVG ein Brauwettbewerb geplant, bei dem die neue Hallertauer Aromasorte „Tango“ an Brauereien ausgehändigt wird, die damit eigens für das 6. Hallertauer Bierfestival ein untergäriges Bier einbrauen können.