Home > Veranstaltungen > Vorbericht > Teilnahmebedingungen für Wettbewerb stehen fest

Vorbericht

Plakat der BestBrewChallenge
01.02.2022

Teilnahmebedingungen für Wettbewerb stehen fest

Palatia Malz | Dieser Bierstil begeistert nicht nur Fans in Deutschland, sondern hat auch international einen hervorragenden Ruf: das Altbier. Deswegen sind nun Braubegeisterte in aller Welt aufgerufen, für die BestBrewChallenge 2022 ein Altbier zu brauen.

In den Sud kommt nicht nur normales Gerstenmalz. Spezial- und Röstmalze verleihen diesem Bierstil sein besonderes Geschmacksprofil. Die Schüttung ist oftmals ein wohlgehütetes Geheimnis. Zu den Konditionen der Challenge gehört es, auf jeden Fall Best Chocolate Malz zu verwenden. Dieses Röstmalz verleiht dem Bier eine dunklere Farbe und Schokoladenaromen. Der Schaum bleibt hell.

Mitmachen können sowohl Brauereien als auch Privatpersonen. Die Registrierung ist ab sofort möglich. Das weltweit gemeinsame Einbrauen beginnt am Freitag, 25. März 2022, um 14 Uhr (MEZ). Über eine Social Wall werden Beiträge rund um die Challenge aus den Sozialen Medien auf der Webseite „gespiegelt“.

Der 1. Juni 2022 ist Einsendeschluss für die Biere, die kurze Zeit später von einer Fachjury verkostet werden. So wird jedes eingesandte Bier professionell beurteilt, und die Brauerinnen und Brauer bekommen ein individuelles Feedback. Das Siegerbier wird für die Branchenmesse drinktec (12. – 16. September 2022 in München) in größerem Maßstab eingebraut und am Bestmalz-Messestand ausgeschenkt. Dort findet auch die Siegerehrung statt. Die Zweit- und Drittplatzierten werden mit Gutscheinen für den Bestmalz-Webshop belohnt. Außerdem werden in diesem Jahr besonders kreative Verpackungen und Flaschen-Label ebenfalls mit Webshop-Gutscheinen prämiert. Alle Konditionen und das Registrierungsformular sind zu finden auf der Webseite der BestBrewChallenge (www.bestbrewchallenge.com).