Home > Veranstaltungen > Vorbericht > Runde vier für Mainzer CraftBeerMesse

Vorbericht

06.11.2018

Runde vier für Mainzer CraftBeerMesse

Die Mainzer CraftBeerMesse (CBM) findet am 23. und 24. November 2018 bereits zum vierten Mal in der Halle 45 statt. Laut Veranstalter RAM Regio Ausstellungs GmbH, Mainz, werden über 300 Biere von 50 Brauereien zur Verkostung angeboten.

Ziel sei es in diesem Jahr erstmalig die Marke von 5000 Besuchern an den beiden Messetagen zu knacken, sagt Sebastian Kreuser, Geschäftsführer der RAM, und weist darauf hin, dass man sich innerhalb der ersten vier Jahre bereits einen überregionalen Namen gemacht hat.

Immer beliebter wird das Bierbrauen zu Hause. Die CBM möchte daher einen Treffpunkt bieten für alle Hobbybrauer und solche, die es werden möchten. Neben Vorträgen, Showbrauen und Braukursen gibt es beim Hobbybrauermarkt Zutaten und Brauequipment.

Mittlerweile ein fester Bestandteil der Messe und eine große Chance für viele bereits tätige Hobbybrauer ist der ebenfalls zum 4. Mal stattfindende Hobbybrauerwettbewerb. In diesem Jahr wird das Thema „Leichtbier“ sein. Es gibt nur eine Einschränkung für die Kreativität der privaten Brauer und zwar, dass die Stammwürze nicht über 9 °Plato liegen darf. Der Gewinner darf für die CraftBeerMesse 2019 sein Bier gemeinsam mit dem Braumeister der Kuehn Kunz Rosen Brauerei in Mainz sein Bier auf einer professionellen Anlage brauen und es auf der Messe 2019 dem breiten Publikum präsentieren.

Dieses Jahr trägt das offizielle Messebier den etwas außergewöhnlichen Namen „Schrille Nacht“ und wurde von den beiden Hobbybrauern Simon Rausch und Simon Rose kreiert. Auch dieses Bier wird auf der professionellen Anlage bei Kuehn Kunz Rosen gebraut und rechtzeitig zum Messestart der Öffentlichkeit präsentiert. Der gesamte Gewinn kommt übrigens einer gemeinnützigen Einrichtung zu.

Der Kartenvorverkauf für die CraftBeerMesse hat bereits begonnen. Tickets gibt es online auf www.craftbeermesse.de.