Home > Veranstaltungen > Nachbericht > Hybrid-Tagung in Gräfelfing

Nachbericht

19.07.2022

Hybrid-Tagung in Gräfelfing

MEBAK | Auf Einladung der Doemens Academy tagten 18 Mitglieder der MEBAK sowie vier Gäste zur 98. Sitzung am 29. April 2022 in Gräfelfing. Es gab eine volle Tagesordnung, und nach einem Vorabendtreffen im Doemens Schalander am Donnerstag konnte die Hybrid-Sitzung pünktlich starten.

Der 1. Vorsitzende Dr. Martin Zarnkow begrüßt die Anwesenden und die anwesenden Ehrengäste. Gäste des Tages waren Dr. Silvija Abakus von der Doehler GmbH, Dario Cotterchio vom Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität (BLQ), Robert Jell von der Erdinger Weißbräu Werner Brombach GmbH sowie Michael Wöß von der Mich. Weyermann® GmbH & Co. KG.

Dr. Silvija Abakus berichtete in ihrem Vortrag „Einblicke in die Pestizidanalytik“ über die verschiedenen Pestizid- und Pflanzenschutzgruppen und verwies dabei auf die Problemstellungen, die sich bei der Analytik ergeben. Vorgestellt wurde ein Beispiel der analytischen Qualitätskontrolle und der Methodenvalidierung sowie die Beurteilung der Ergebnisse mittels der EU-Rechtsvorschriften VO EG Nr. 396/2005.

Der zweite Gastvortrag von Dario Cotterchio mit dem Titel „Die brautechnische Analytik aus Sicht des Lebensmittelrechts“ gab allen Anwesenden einen detaillierten und interessanten Einblick in das Lebensmittelrecht im Hinblick auf die Bierproduktion. Dabei wurde neben dem §3 der Lebensmittel- und Hygieneverordnung (LMHV) ebenso das Reinheitsgebot im Hinblick auf VO EG Nr. 1333/2008 in den Fokus genommen und unter verschiedenen Gesichtspunkten besprochen.

Neue Mitglieder und neuer Ehrenvorsitz

In offener Abstimmung wurde im Abschluss in Abwesenheit der Gäste über die Aufnahme der neuen Mitglieder Dario Cotterchio und Dr. Silvija Abakus abgestimmt. Beide wurden einstimmig aufgenommen und herzlichst durch den 1. und 2. Vorsitzenden in der MEBAK begrüßt. Außerdem wurde Prof. Fritz Jacob aufgrund seiner Verdienste einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Im Zuge dessen berichtete Dr. Zarnkow, dass Dr. Martina Gastl die Nachfolge von Prof. Jacob am Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität angetreten hat.

Im weiteren Verlauf wurde von der Arbeit der Arbeitsgruppen berichtet, u.a. der AG Online und der AG Getreide- und Malzanalytik. Ferner informierte Dr. Martin Zarnkow über die gute Zusammenarbeit mit der EBC, die auch zukünftig weiter gefestigt und ausgebaut werden soll.

Zusammenfassend lässt sich die Sitzung als sehr erfolgreich und ergebnisorientiert beschreiben. Dr. Zarnkow bedankte sich bei allen MEBAK-Mitgliedern für die tatkräftige Mitarbeit und bei Dr. Brandl und Dr. Gloßner von der Doemens Academy für die Gastfreundschaft. Die nächste MEBAK-Mitgliederversammlung wird voraussichtlich am 21. Oktober 2022 stattfinden. Zwischenzeitlich wird es jedoch einen Stammtisch auf der drinktec geben. Über Ort und Zeit wird von der MEBAK auf der Webseite und per Newsletter rechtzeitig informiert.