Home > Veranstaltungen > Nachbericht > Erster Tag des Mineralwassers

Nachbericht

Weitspringerin Malaika Mihambo war Schirmherrin des Tags des Mineralwassers
22.11.2022

Erster Tag des Mineralwassers

Informationszentrale Deutsches Mineralwasser | Am 7. Oktober 2022 wurde zum ersten Mal in Deutschland der „Tag des Mineralwassers“ gefeiert und damit das Naturprodukt in den Mittelpunkt gestellt.

Vor 111 Jahren, am 25. und 26. September 1911, wurde in Deutschland erstmals festgelegt, was „natürliches Mineralwasser“ einzigartig macht: Seine ursprüngliche Reinheit und eine konstante Zusammensetzung von Mineralstoffen und Spurenelementen bilden den Unterschied zu allen anderen Wasserarten. Mit den sogenannten Bad Nauheimer-Beschlüssen wurde seinerzeit der Vorläufer der Mineral- und Tafelwasser-Verordnung (MTVO) formuliert. Heute ist Mineralwasser der beliebteste Durstlöscher hierzulande und unverzichtbarer Bestandteil unserer Trinkkultur.

Zahlreiche Mineralbrunnen-Betriebe und ihre Partner in Deutschland machten rund um den 7. Oktober 2022 mit verschiedenen Aktionen und Events auf die Besonderheiten des beliebtesten Kaltgetränks und die große Bedeutung von Mineralwasser für die Versorgung der Menschen aufmerksam.

Nach aktuellen Zahlen des Verbands Deutscher Mineralbrunnen (VDM) ist der Absatz von Mineralwasser im Zeitraum von Januar bis August 2022 mit einem deutlichen Plus von 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Die Nachfrage der Verbraucherinnen und Verbraucher nach Mineralwasser mit Kohlensäure wächst um 6,8 Prozent, Mineralwasser ohne Kohlensäure sogar um 15,3 Prozent. Für Weitsprung-Ass und Mineralwasser-Botschafterin Malaika Mihambo ist das nicht überraschend: „Für mich ist Mineralwasser der beste Durstlöscher, weil es ein echtes Naturprodukt ist – erfrischend, lecker und mit wichtigen Mineralstoffen.“

In Deutschland gibt es über 500 Mineralwässer. Jedes ist dabei in Zusammensetzung und damit auch im Geschmack so individuell wie die Region, aus der es stammt. Außerdem kann man zwischen Mineralwässern mit viel, wenig oder ohne Kohlensäure wählen. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine ähnlich abwechslungsreiche Auswahl an Mineralwasser.