Home > Themen > Marketing > Weltrekord im Bier-Tasting kommt nach Deutschland

Marketing

Die Unterstützung beim Weltrekord-Versuch war groß – und erfolgreich (Foto: Artview Photography)
02.05.2023

Weltrekord im Bier-Tasting kommt nach Deutschland

RID | Die baden-württembergische Bierkönigin Irina Hansmann und die Karlsruher Brauerei Moninger erzielten am 23. April 2023 mit exakt 1520 Personen das offiziell „größte Bier-Tasting“ der Welt in der Location „Die Stadtmitte“ in Karlsruhe. Laura Kuchenbecker vom Rekord-Institut für Deutschland (RID) zertifizierte die neue Bestleistung noch an Ort und Stelle und zeichnete die Organisatoren vor einem großen Presseaufgebot mit persönlichen RID-Weltrekordurkunden aus.

Passenderweise fand die gesamte Veranstaltung am „Tag des Bieres“ statt, was den RID-Weltrekord perfekt abrundet. Der Weltrekord lag vorher in Barcelona. Die dort ansässige Mortiz Brauerei hatte 1243 Teilnehmende bei einem Bier-Tasting und hielt damit den vorherigen Weltrekord. Dieser wurde nun deutlich überboten.

Bierkönigin Irina Hansmann, Brauerei-Geschäftsführerin Dorothee Scheidtweiler und Bier-Sommelier Falko Heckenhauer von der Brauerei Moninger führten gemeinsam durchs Programm. In Verkostungspaketen waren je drei verschiedene Biere vorbereitet worden. Die Teilnehmenden probierten nicht nur diese drei Biere, sondern lernten auch etwas über das richtige Verkosten und die verschiedenen Bierstile. Nach etwa 45 Minuten war es geschafft und das Tasting beendet.

Die Freude ist groß (Foto: Artview Photography)

„Besonders schön war der reibungslose Ablauf“, so Laura Kuchenbecker im Anschluss. „Bereits bei Ankunft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es ein Begrüßungsbier. Dann folgte eine gut geplante Taktung, denn pro Bier standen 15 Minuten zur Verfügung. Um 15 Uhr startete die Veranstaltung – gegen 16 Uhr konnte ich den neuen RID-Weltrekord verkünden“. Selbst der Karlsruher Bürgermeister Martin Lenz kam zu Besuch. Am Ende des Tages standen die Menschen zu „We Are The Champions“ auf den Bänken.

Am 25. April 2023 erfolgte dann der offizielle Eintrag ins RID-Rekordregister.

Wer an dem Weltrekord-Bier-Tasting teilgenommen hat, der kann sich ab sofort die eigene RID-Weltrekordurkunde auf der Webseite des Instituts bestellen.