Home > Themen > Filtration > FIVE > Firmen > Halbjahreszahlen 2021

Firmen

Die Umsatzentwicklung der Brauerei war geprägt durch die mehrmonatige Schließung der Gastronomie
14.09.2021

Halbjahreszahlen 2021

Karlsberg Brauerei | Die Karlsberg Brauerei GmbH hat ihre Zahlen zum ersten Halbjahr 2021 bekanntgegeben. Eine im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu dreimal so lange Schließungsphase der Gastronomie und Hotellerie führte zu verstärkten Auswirkungen auf die Umsatzentwicklung der Karlsberg Brauerei, insbesondere im Gastronomiesegment.

Im Juni konnte im Zuge von weiteren Lockerungen und Wiederöffnungen von immer mehr Absatzstätten bereits eine positive Umsatzentwicklung im Vergleich zum Vorjahresmonat insbesondere bei Fassbier erzielt werden.

Trotz negativer Auswirkungen eines zweiwöchigen Ausfalls einer Flaschenabfülllinie konnte im Handel eine stabile Umsatzentwicklung erreicht werden, insbesondere durch eine verbesserte Distribution sowie Sortimentserweiterung durch Einführung weiterer Gebinde-, Geschmacks- und Getränkesorten im Markengeschäft.

Die Umsatzerlöse (nach Abzug von Verbrauchsteuern) der Karlsberg Brauerei GmbH beliefen sich im ersten Halbjahr auf 59,1 Mio EUR. Die bereits im Vorjahr initiierten Maßnahmen, um die Effekte der Covid-19-Pandemie abzufedern, wurden im laufenden Geschäftsjahr fortgeführt. Konsequente Kosteneinsparungen und budgetäre Maßnahmen sowie Maßnahmen zur Produktivitätssteigerung wirken wie geplant und führten im ersten Halbjahr insbesondere in variablen Kostenpositionen zu Einspareffekten.

Vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten und unter Berücksichtigung aktueller Einschätzungen für das zweite Halbjahr bestätigt Markus Meyer, Geschäftsführer der Karlsberg Brauerei GmbH, die bisherige Prognose für das Gesamtjahr 2021 und erwartet einen moderaten Anstieg der Umsatzerlöse sowie bei gleichzeitig erhöhten Aufwendungen für Marketing und Vertrieb und deutlich reduzierten sonstigen betrieblichen Erträgen ein moderat unter Vorjahr liegendes EBITDA.