Home > Themen > Abfüllung > Neue Glaslinie für Sagres

Abfüllung

Inbetriebnahme der neuen Glaslinie von KHS bei SCC am 7. Oktober 2019 (Foto: CreArt2019)
12.11.2019

Neue Glaslinie für Sagres

KHS | Die portugiesische Brauerei Sociedade Central de Cervejas E Bebidas S.A. (SCC) und KHS sind bereits seit 34 Jahren Partner. Mit der Inbetriebnahme der neuen Glaslinie hat die langjährige Partnerschaft im Oktober 2019 einen weiteren Meilenstein erreicht.

Mit der Technik des Systemanbieters reduziert der Bierproduzent aus Vialonga unter anderem den Energie- und Wasserverbrauch und die CO2-Emissionen.

Die Brauerei, die vor allem für ihre Marke Sagres bekannt ist, hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich in neue Anlagen und Linien investiert. „Heute stammen alle der Kernfüll- und Verpackungsmaschinen in Vialonga aus dem Hause KHS“, sagt Frank Schneidermann, Sales Director Portugal beim Dortmunder Anlagen- und Maschinenbauer. Anfang 2018 erhielten er und sein Team den Auftrag für eine neue Glaslinie. „Die alte war nach 20 Jahren energietechnisch nicht mehr auf Branchenniveau“, erklärt Schneidermann. Die Ausgangslage war herausfordernd, denn nur auf dieser Linie konnte die Brauerei in 1-Liter-Flaschen abfüllen. Daher waren eine schnelle Demontage und Installation der neuen Glaslinie notwendig, um den Produktionsverlust während dieser Zeit möglichst gering zu halten. „Dank der minutiösen Vorplanung und professionellen Zusammenarbeit verlief der Austausch extrem schnell und reibungslos“, sagt Jose Luis da Mata Torres, Supply Chain Director bei SCC.

Komplett neue Glaslinie von KHS für die portugiesische Brauerei Sociedade Central de Cervejas (SCC) (Foto: CreArt2019)

Im Zentrum der neuen Linie steht der Glasfüller Innofill Glass DRS und erzielt eine Leistung von bis zu 55 000 0,33-Liter-Flaschen pro Stunde. Die Multiformatanlage kann Flaschen mit Volumina zwischen 0,25 und 1,0 Liter abfüllen. Durch den Einsatz der hygienischen Schnellverriegelung Quicklock reduzieren sich die Umstellzeiten. Zu der neuen Glaslinie gehören neben dem DRS auch ein Rinser und zwei Verschließer, die mit dem Glasfüller geblockt sind. Damit hat SCC die Möglichkeit, Flaschen nicht nur mit Kronkorken, sondern auch mit Anroll- und Ringpullverschlüssen auszustatten. Tunnelpasteur, Etikettierer und Wrap-Around-Schrumpfpacker sowie ein Palettierer und Depalettierer runden die Linie ab.