Home > Karriere > Personen und Positionen > Dr. Johannes Fischer verstorben

Personen und Positionen

18.01.2022

Dr. Johannes Fischer verstorben

Nachruf | Am 15. Dezember 2021 ist Dr. Johannes Fischer nach einer schweren Erkrankung im Alter von 66 Jahren verstorben. Johannes Fischer studierte von 1977 – 1981 an der TU München-Weihenstephan mit Abschluss Dipl.-Ing. für Brauwesen und Getränketechnologie.

Von 1983 – 1989 war er wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Energiewirtschaft der Brauerei. Fischer promovierte 1988 zum Thema „Neue Einsatzmöglichkeiten von Blockheizkraftwerken in der Brauerei“ und legte damit einen Grundstein für die bis heute erfolgreich eingesetzte, hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung in unserer Branche.

Nach seiner Promotion wechselte Johannes Fischer zur Paulaner-Brauerei München, wo er zuletzt als Hauptabteilungsleiter für Energieanlagen und Betriebstechnik tätig war. Den Produktionsstandort am Nockherberg hat er zu einem energiewirtschaftlichen Vorzeigebetrieb entwickelt. Gegen Ende seiner beruflichen Laufbahn konnte Johannes Fischer seine ganze Erfahrung in die energetische Konzeption des Neubaus der Paulaner-Brauerei in Langwied einbringen.

Dr. Johannes Fischer

Er bleibt in Erinnerung als echter Allgäuer mit seiner offenen, bescheidenen geradlinigen und direkten Art, aber auch mit den Facetten Eigensinn und Sparsamkeit. Die Brauwirtschaft hat einen ausgewiesenen Fachmann auf seinem Gebiet und einen liebenswerten Menschen verloren.