BRAUWELT FIVE Nachrichten der Vereine und Verbände
Die Biersommeliers bei der Führung durch die Brauerei inklusive Verkostung des Zwicklbocks

Über 60 Biersommeliers aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Italien und der Schweiz waren der Einladung des Gastgebers BeerLovers zum Frühjahrstreffen Anfang Juni nach Wien gefolgt.

Wie der Bayerische Brauerbund mitteilt, ist der Absatz der bayerischen Brauereien im ersten Halbjahr 2018 um 4,5 Prozent angestiegen. Insgesamt produzierten sie von Januar bis Juni 12,2 Mio hl, knapp 530 000 Hektoliter mehr als im selben Vorjahreszeitraum.

Die Brewers of Europe haben im Juli 2018 bekannt gegeben, dass sie ihre freiwillige Verpflichtung zur Verbraucherinformation verstärken, indem sie allen Brauereien empfehlen, Informationen über Zutaten und Kalorien auf den Etiketten von Fertigpackungen anzugeben.

Traditionell fand Ende Juli die Doemens-Mitgliederversammlung mit anschließender Meisterfeier und Verabschiedung der internationalen Teilnehmer des Master Brewer Program in München statt – dieses Mal im Hofbräuhaus, da der Augustiner-Keller wegen Umbauarbeiten nicht zur Verfügung stand.

Der neue GGB-Vorstand in der Axel-Simon-Bibliothek: Dr. H. Starke, U. Schneider, A. Hofmann, Dr. J. Fontaine, Dr. K.-P. Gilbertz, A. Urbanek, M. Weidner

In der Vorstandssitzung der Berliner Gesellschaft für Geschichte des Brauwesens (GGB) e.V. am 20. Juli 2018 wurde Dr. Josef Fontaine, Geschäftsführer der VLB Berlin, zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Vereins gewählt. Dr. Josef Fontaine tritt in dieser Funktion die Nachfolge des im April verstorbenen Dr. Axel Th. Simon an. Stellvertretender GGB-Vorsitzender bleibt Dr. Klaus-P. Gilbertz, Gröbenzell.

50. Jubiläum der The Brewers of Europe 2008

In Teil 2 des Artikels (BRAUWELT Nr. 12-13, 2018, S. 356-358) konzentrierte sich John Brauer auf die steigende wissenschaftliche Kompetenz und das Netzwerk der EBC in den 1960er- und 1970er-Jahren. Im dritten Teil begibt er sich direkt in die 1990er und die frühen Jahre dieses Jahrhunderts, als die Gespräche über eine Verschmelzung der EBC mit den Brewers of Europe immer konkretere Formen annahmen.

Am 10. Oktober 2018 findet zum sechsten Mal der Baden-Württembergische Brauertag statt. Der Baden-Württembergische Brauerbund e.V. lädt Vertreter und Entscheider der heimischen Brauwirtschaft zu dem Branchenevent ein – in diesem Jahr ins stilvolle "87" in Stuttgart-Bad Cannstatt.

Die ehemaligen VLBer bei Weyermann

Vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 trafen sich 19 ehemalige VLBer des 45. Lehrgangs (1971/1972) in Bamberg im Hotel Altenburgblick. Bei der Firma Mich. Weyermann® erwartete die Teilnehmer Biersommelier und Bierjuror Gregor Einar Fransson zur Betriebsführung. Auch die Vielfalt der in der eigenen Brauerei hergestellten Biere konnte verkostet werden.

Am 3. August 2018 wurde weltweit der internationale Tag des Bieres begangen. Und das Bierland Österreich vermeldete einen neuen Rekord: Mit 278 Brauereien (150 gewerbliche und 128 Hausbrauereien) gibt es laut Verband der Brauereien Österreichs so viele Braustätten wie noch nie.

Die BrewingScience vermeldet personelle Veränderungen in ihrem Editorial Board. Das Gremium, das als Ideengeber für die Weiterentwicklung der BrewingScience fungiert, bei der Suche nach geeigneten Autoren unterstützend tätig ist und auch bei der Auswahl des Gewinners des Ludwig-Narziß-Preises für Brauwissenschaft beratend zur Seite steht, zählte bisher neun renommierte Personen aus der Brauwissenschaft oder aus dem brauwissenschaftlichen Umfeld.

Die Entscheidung ist nach einem umfassenden Auswahlverfahren gefallen: Als studierte Brau- und Getränketechnologin, Biersommelière und langjährige Mitarbeiterin der Doemens Akademie bringt die 34-jährige Nicola Buchner ideale berufliche Voraussetzungen sowie ein internationales Branchennetzwerk als Rüstzeug mit, um zukünftig die Geschicke des noch jungen Biersommelierverbands in Abstimmung mit dem fünfköpfigen, ehrenamtlich arbeitenden Präsidium erfolgreich zu lenken.

Das vergangene Jahr war für die Hersteller von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen ein erfolgreiches Jahr: Die Produktion stieg um 4,8 Prozent auf mehr als 14 Mrd EUR. „Damit haben wir nicht nur einen neuen Rekordwert in der Maschinenproduktion erreicht, sondern sind auch im Ranking der insgesamt 34 Maschinenbaufachzweige von Rang 5 auf Rang 4 vorgerückt“, sagt Richard Clemens, Geschäftsführer des VDMA Fachverbands Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen.

Matthias Baumann (re.) setzt sich mit seinem Hopfenbaubetrieb für den Klimaschutz ein

Der Hopfenbaubetrieb Matthias Baumann aus Tettnang-Tannau ist einer von 19 Leuchtturmbetrieben bundesweit im Rahmen des DBU-Umweltkommunikationsprojektes „Klimaschutz durch Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft“.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld