Ausblick auf eine der zwei Darren, zwei Malzsilos und Fördersys-teme
09.07.2024

Übergabe der Mälzerei in Ponta Grossa

Brasilien | Zeppelin Systems wurde im Jahr 2021 mit der Planung, Konstruktion und Inbetriebnahme der weltweit größten (am Stück gebauten) Mälzerei-Anlage in Ponta Grossa (Region Campos Gerais in Brasilien) beauftragt.

Das Unternehmen bietet als Engineering-Partner weltweit Komplettlösungen aus einer Hand. Mit einem feierlichen Festakt am 6. Juni 2024 wurde die Anlage „Maltaria Campos Gerais (MCG)“ nun offiziell an die Betreiber übergeben. In der Mälzerei in Ponta Grossa können jährlich bis zu 240.000 Tonnen Malz produziert werden – das entspricht etwa 15 Prozent der inländischen brasilianischen Nachfrage.

Malzherstellung auf 21.000 km2

Jede Komponente der Anlage für sich genommen beeindruckt bereits durch ihre Dimension. Auf dem Gelände mit einer Gesamtfläche von 800.000 Quadratmetern nimmt die Malzproduktion einen Raum von 21.000 Quadratmetern ein. Für die drei Bereiche der Malzherstellung – Weichen, Keimen und Darren – wurde ein Weichgebäude mit insgesamt 24 Weichbehältern auf zwei Ebenen errichtet. Zwei Keimtürme mit jeweils fünf Keimeinheiten, welche einen Durchmesser von 30,5 Metern erreichen, und zwei Einhordendarren (mit jeweils einem Durchmesser von 40 Metern), mit zentralem Mittelteil zu Energierückgewinnung, vervollständigen die Anlage.

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld