Home > Veranstaltungen > Vorbericht > Beviale Moscow macht sich bereit

Vorbericht

30.11.2021

Beviale Moscow macht sich bereit

NürnbergMesse | Vom 29. bis 31. März 2022 findet die erste ganzheitliche Messe für den russischen Getränkemarkt im Pavillon 57 des Veranstaltungsgeländes VDNH in Moskau statt.

Die Zeit seit der Pandemie-bedingten Sonderedition der Beviale Moscow 2021 haben die Veranstalter genutzt und am Konzept gefeilt: Um den ganzheitlichen Ansatz zu bestärken, werden 2022 die Bereiche Wein und flüssige Milchprodukte noch stärker in den Fokus gerückt. Bier, Soft Drinks sowie das Thema Getränkeverpackungen werden weiterhin eine zentrale Rolle spielen. „Nach der den Gegebenheiten angepassten erfolgreichen Veranstaltung 2021 sowie den aktuellen Rückmeldungen aus dem Markt, bin ich zuversichtlich, dass wir den bisherigen Wachstumskurs der Beviale Moscow wieder aufnehmen können“, blickt Projektleiter Thimo Holst optimistisch auf das Frühjahr 2022. Über 50 Prozent der Fläche sind bereits jetzt verkauft. Das VDNH-Gelände ist einer der beliebtesten öffentlichen Plätze in Moskau, seine Lage im historischen Teil der Stadt, die Nähe zum Stadtzentrum sowie die attraktive Infrastruktur sind optimale Voraussetzungen auch für die Beviale Moscow, die 2022 im 2015 renovierten und modernisierten Pavillon 57 stattfinden wird.

Neben den Sonderschauen „Winemaking“ und „Milchprodukte“ sind weitere, zum Teil bereits aus den Vorjahren bekannte Programmpunkte, auch auf der Beviale Moscow 2022 vertreten: So zum Beispiel die Konferenz NC-Pack zum Thema „Innovation in beverage packaging“, eine weitere Konferenz, die sich dem Thema Soft Drinks widmet, sowie die Craft Drinks Corner mit Verkostungen und Seminaren. Bereits zum dritten Mal haben außerdem bayerische Firmen die Möglichkeit, sich am repräsentativen bayerischen Gemeinschaftsstand, dem Bayerischen Pavillon, den russischen Fachbesuchern zu präsentieren. Weitere Informationen unter www.beviale-moscow.com/en.