Home > FIVE > Aktuelle Firmennachrichten > Stabiles Ergebnis im zweiten Corona-Jahr

Aktuelle Firmennachrichten

Vor allem die Zero-Varianten der Krombacher Softdrink-Familie konnten 2021 punkten
25.01.2022

Stabiles Ergebnis im zweiten Corona-Jahr

Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg | Auch das zweite Jahr in der Corona-Pandemie hat seine Spuren in der gesamten Getränkeindustrie hinterlassen. Vorsicht und Abstand waren weiterhin ständige Begleiter im Alltag, die unbeschwerte Geselligkeit über viele Monate nicht wirklich zugelassen haben.

Dies hatte auch entsprechende Auswirkungen auf das Ergebnis der Krombacher Gruppe: Über alle Marken wurde ein Gesamtausstoß von 7,335 Mio hl erzielt (– 0,9 %). Die Dachmarke musste dabei im Jahresvergleich leichte Verluste hinnehmen und landete bei 5,590 Mio hl (– 2,3 %), präsentierte sich im Branchenvergleich aber sehr stabil. Das Ergebnis von Schweppes war wiederum sehr erfreulich. Der Ausstoß der alkoholfreien Softdrink-Familie ist um rund fünf Prozent auf 1,453 Mio hl gewachsen. Ein wichtiger Treiber waren hier erneut die Zero-Varianten.

„Insgesamt blicken wir mit unserer Unternehmensgruppe auf ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr zurück. Wir sind unseren Weg zu größerer Sorten- und Gebindevielfalt in unserem Portfolio konsequent weitergegangen. Insbesondere in diesen Zeiten zeigt sich, dass die Strategie der Diversifizierung uns unterstützt, die vielfältigen Wünsche und Bedürfnisse unserer KundInnen bestmöglich zu bedienen“, beschreibt Uwe Riehs, Geschäftsführer Marketing, das Jahresergebnis.