Home > Dossier > Dossier: Füllerei

Dossier

Bierflaschen in einer Abfüllanlage
28.04.2022

Dossier: Füllerei

Flaschenkeller & Co | Sie brauchen eine neue Abfüllanlage oder wollen andere Investitionen in Ihrem Flaschenkeller in Angriff nehmen? Unser Dossier: Füllerei verschafft Ihnen einen Überblick über aktuelle Anwenderberichte und Fachartikel mit den neuesten Forschungsergebnissen in diesem Bereich.

 

Neue Konzeption einer Abfüllanlage

Individuell für jede Flasche | Abfüllanlagen sind bewährte Konstruktionen, zuverlässig und sicher im Betrieb. Ihre Konzeption ist weit über 80 Jahre alt. In der Zwischenzeit haben sich die Zeiten verändert, die Anlagen wurden zwar angepasst, das Prinzip der Abfüllanlagen aber wurde beibehalten. till-engineering stellt ein neues Konzept vor. (BRAUWELT 29/2022)

Hygiene und Betriebskontrolle an Abfüllanlagen

Kontamination | Hygienemängel an Füllanlagen sind meist hausgemacht. Auch wenn diese Aussage sehr plakativ klingt, so ist sie dennoch eine Tatsache. Aber warum ist das so, und warum finden Betriebskontrolleure heutzutage oftmals nicht die Schwach­stellen im eigenen Betrieb? Das zu beschreiben erfordert eine Menge Erklärungsbedarf, denn an der Ausbildung liegt es nicht. (BRAUWELT Nr. 6-7/2022)

Spritzschattentests: Vertrauen ist gut, Kontrolle …

Spritzschattentests stellen ein gut funktionierendes Werkzeug zur Validierung automatischer Reinigungssysteme dar. Dies gilt bei Neuinstalla­tionen, bei Veränderungen bestehender Systeme sowie für die regelmäßige Revision. Philipp Zeuschner, VLB, verdeutlicht den Nutzen zweier unterschiedlicher Spritzschattentests. (BRAUWELT Nr. 1-2/2022)

Neue Füllerei für Braustüb‘l

Die Darmstädter Privatbrauerei hatte am 11. August 2021 zur symbolischen Inbetriebnahme ihres rundumerneuerten Flaschenkellers eingeladen. Rund 4 Mio EUR investierte das in siebter Generation inhabergeführte Familienunternehmen in die neuen Anlagen am Stammsitz des Unternehmens in unmittelbarer Nachbarschaft des Darmstädter Hauptbahnhofs. (BRAUWELT Nr. 34-35/2021)

Kräfte, die auf Flaschen und Dosen wirken

Den Prozess fühlen | Sensoren in Form von Acrylnachbildungen von Flaschen zeichnen alle Stoßbelastungen auf, denen eine Flasche auf ihrem Weg durch den Flaschenkeller ausgesetzt ist. Damit kann sich der Brauer ein genaues Bild davon machen an welchen Stellen seiner Linie die Gefahr von Glasbruch besonders hoch ist und entsprechend gegensteuern. (BRAUWELT Nr. 28-29/2021)

Startklar mit dem neuen Füller?

Abnahme Flaschenfüllmaschine | Egal, wie sorgfältig der Brauer sein Bier gesotten, vergoren und filtriert haben mag, im letzten Arbeitsschritt, der Abfüllung, entscheidet sich mitunter die Qualität wie auch die Stabilität des Produktes. Bei der Abfüllung in Flaschen gibt es einige technologische Faktoren, die einen Einfluss auf die Bierqualität haben. Die gilt es zu beherrschen und bei der Anlagenabnahme im Blick zu halten. (BRAUWELT Nr. 19-20/2021)

   

Erkennungsperformance von Leerflascheninspek­tionsmaschinen

Leerflaschenkontrolle | Der VLB-Leistungsnachweis für Leerflascheninspektionsmaschinen ist eine Methode, die Erken­nungs­performance von Inspektionsmaschinen zu bewerten und vorhandenes Optimierungspotenzial zu identifizieren. Die Analyse der über die letzten zehn Jahre gewonnenen Daten erlaubt darüber hinaus einen Einblick in die Entwicklung der Erkennungsperfor­mance und lässt Rückschlüsse darauf zu, welche Rahmen­bedin­gungen für die Inbetriebnahme geschaffen werden müssen, um das volle Potenzial neuer Leerflascheninspektoren nutzen zu können. (BRAUWELT Nr. 11/2021)

 

Maßgeschneiderte Komplettanlage zur Glasflaschenabfüllung

Höhere Abfüllkapazitäten | Der wachsende Inlandsmarkt und der Trend zu Premiumbier im Vereinigten Königreich und in den USA haben die Brauerei Birra Peroni, Teil der Asahi Group Holdings Ltd., vor Kurzem veranlasst, ihre Abfüllkapazitäten für Glasflaschen zu erweitern. Höhere Produktivität sowie Flexibilität und Nachhaltigkeit waren für die führende italienische Brauerei ein absolutes Muss … (BRAUWELT Nr. 11, 2021)

Flexible und hygienische Dosenfüller

Leicht, platzsparend, handlich | Die Getränkedose erlebt eine Renaissance. Nahezu auf der ganzen Welt lässt sich ein höherer Absatz beobachten, der mit steigenden Marktanteilen einhergeht. In Deutschland beispielsweise stieg die Zahl zwischen 2017 und 2019 von 2,85 Mrd auf über 3,9 Mrd (Quelle: Statista). Prognosen sagen ein weiteres Wachstum voraus. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen hat die KHS GmbH nun ihre bewährte Technologie sowohl für den Hochleistungs- als auch mittleren Leistungsbereich erweitert. (BRAUWELT Nr. 5-6/2021)

   

Kameras und Hochfre­quenz-Technologie statt Gammastrahlen

Flaschenkontrolle | Die Ulmer Gold Ochsen Brauerei hat an einer kombinierten Glas-/PET-Linie die Kontrollsysteme der abgefüllten Flaschen ausgetauscht. Insgesamt elf verschiedene Varianten werden auf der Linie abgefüllt, darunter auch einige „knifflige“, weil mit sehr dunklem, schäumendem oder trübem Inhalt. Kontrolliert werden Verschluss und Füllhöhe jetzt durch Kameras und Hochfrequenz der Indspect – Industrielle Prüftechnik GmbH, Neuwied. (BRAUWELT Nr. 3/2021)

   

Flaschenfüller und CIP-Anlage im perfekten Doppel

Sensible Abfüllung | Eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch: Die Brauerei, deren Mauern bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen, der Biergarten, an dem ein Bach vorbeiplätschert, Bedienungen im Dirndl – so stellt man sich Bayern vor. Doch wer eindimensionale Klischees feiern will, wird bei Schneider Weisse in Kelheim nicht fündig. Hier wird zwar seit rund 140 Jahren nach traditionellen Methoden gebraut – doch die Bierkreationen, die dabei entstehen, sind alles andere als konventionell. (BRAUWELT Nr. 50/2020)

   

Überprüfung und Abnahme von Flaschenreinigungs­maschinen

Neu- und Bestandsanlagen | Die Neuanschaffung einer Flaschenreinigungsmaschine bedeutet eine Großinvestition für Brauereien. Diese sollte demnach auch alle Anforderungen an eine moderne Maschine erfüllen, die vom Hersteller garantiert werden. (BRAUWELT Nr. 46-47/2020)

   

Neuer Flaschenkeller für Salzburger Traditionsbetrieb

Split-Bauweise | Wächst der Bierausstoß kontinuierlich, kommt die Brauerei irgendwann an ihre Grenzen. Im Augustiner Bräu Kloster Mülln in Salzburg war es 2018 so weit. Nach stetigem Wachstum im Flaschen-, aber auch im Fassbiersegment war Brau­meister Hansjörg Höplinger klar, dass der teilweise noch händische Betrieb in der Füllerei keine Lösung mehr war. Er ging auf die Suche nach einem zuverlässigen Partner für seine Umbaupläne in der Füllerei und fand diesen in Reinhard Mühlbauer von der Mühlbauer Maschinenfabrik. (BRAUWELT Nr. 45/2020)

   

Abfülltechnik speziell für den Mittelstand

0,33-l-Euro-Flaschen | Die Weißbiere der Brauerei Karg GmbH & Co. KG aus Murnau sind seit über 100 Jahren überregional be­kannt. Mit dem „Murnauer Hell“ kommt nach 41 Jahren wieder ein Helles ins Sortiment. Für die Abfüllung in 0,33-l-Euro-Flaschen wurde ein neuer Füller der Peter Markl Brauereimaschinen GmbH, Reichenbach, angeschafft. (BRAUWELT Nr. 42/2020)

   

Brlo Craft Zentrum: von Pale Ale bis Hard Seltzer

Lohnbrauerei | Die Brlo Craft Zentrum GmbH aus Berlin hat investiert, um als Produktionsstätte für Bier und Softdrinks gut gerüstet zu sein – konventionell oder in Bio-Qualität. Gebraut und abgefüllt werden dort die Brlo-Biere, aber auch Lohnsude für Klein­brauer und andere Getränkehersteller ab 20 hl. Sylvia Kopp war beim Ortstermin in Spandau … (BRAUWELT Nr. 35/2020)

   

Rundumerneuerung des Flaschenkellers bei Stauder

Modernisierung von Bestandsmaschinen | Die Privatbrauerei Stauder entschloss sich im Sommer 2019 zur Modernisierung des Flaschenkellers aufgrund steigender Nachfrage nach Flaschenbier. Nachdem die Brauerei Stauder und das Unternehmen Hormes bereits im Jahr 2015 gemeinsam den Bereich Tunnelpasteur und den Bereich Six-Pack-Verpackung erfolgreich modernisiert hatten, fiel auch bei diesem Projekt die Wahl auf Hormes. Gemeinsam wurde ein Konzept unter Einbeziehung von Bestandmaschinen, Neumaschinen und modernisierten Maschinen entwickelt und umgesetzt. (BRAUWELT Nr. 33-34/2020)

   

Flaschenreinigungsmaschine: Laugen- oder Wasserfiltration – was soll man wählen?

Schmutzkonzentration | Mit der Kombination von Reini­gungs­chemikalien, thermischen und mechanischen Reinigungs­funktionen garantieren moderne Flaschenwaschmaschinen saubere Gebinde. Dabei stellen Verschmutzungen durch Leim und Etiketten oftmals besondere Herausforderungen für die Reinigungs­lauge dar. Laugenfiltration und eine Filtration in der Wasserzone können hier mehr Sicherheit für das Reinigungsergebnis bieten. (BRAUWELT Nr. 33-34/2020)

   

Leerflaschenkontrolle: Reinigungsnachweis von Flaschenwaschmaschinen

Test für Betriebsalltag | Die regelmäßige Überprüfung der Reinigungsleistung von Flaschenwaschmaschinen in Brauereien ist wichtig, um eine einwandfreie Produktqualität und -sicherheit zu gewährleisten. Deshalb wurde vom Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität, Freising, in Zusam­menarbeit mit fünf Brauereien eine Versuchsreihe mit standardisiert-verunreinigten Flaschen validiert. Damit soll es Brauereien möglich sein, eine Überprüfung selbstständig durchzuführen. (BRAUWELT Nr. 28-29/2020)

   

Neue Flaschenabfüllung der Klosterbrauerei Andechs

Neues und Retrofit im Flaschenkeller | Am 7. Oktober 2019 hat der neue Flaschenkeller der Klosterbrauerei Andechs offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Die darin installierte Glas-Mehrweglinie füllt bis zu 24 000 Flaschen in der Stunde. Parallel dazu wurde eine zusätzliche Lagerkapazität für ca. 1500 Paletten Leergut geschaffen. Mit Kosten von rund zwölf Millionen EUR war es die größte Einzelinvestition des Klosters in die Brauerei seit dem vollständigen Neubau der Klosterbrauerei. (BRAUWELT Nr. 24-25/2020)

   

Flaschentransport und Pufferstrecken in der Getränkeproduktion

Störungen abfangen | Die Stördauer an Einzelaggregaten von Abfülllinien ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Anlagenbauer versuchen durch geeignete Pufferstrecken die Maschinenstörungen abzufangen und einen reibungsfreien Produktionsstrom zu gewährleisten. Wie lassen sich Pufferstrecken ideal organisieren? (BRAUWELT Nr. 15-16/2020)

   

Roboterbasiertes Leerguthandling bei der Paderborner Brauerei

Hoch die Flaschen | Für das automatisierte Leerguthandling bedeutet die immer größere Verpackungsvielfalt hohe und oft auch neue Anforderungen. Wie ein aktuelles Projekt des System­lösers Vision-tec GmbH zeigt, bieten dabei Knickarmroboter große Potenziale: In der Paderborner Brauerei übernimmt ein Motoman-Industrieroboter von Yaskawa komplexe Aufgaben beim sortenreinen Palettieren von Fremdleergut. (BRAUWELT Nr. 3/2020)

   

Pilotanlage: Flaschenreini­gung mit Hochtemperatur­wärmepumpe

Praxistest | In der Brauerei Aying Franz Inselkammer KG, Aying, wurde im Frühjahr 2019 eine neu entwickelte Verfahrens­kombination von einer Flaschenreinigungsmaschine (FRM) mit einer Hochtemperaturwärmepumpe (HTWP) und dem bereits bestehenden Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb genommen. (BRAUWELT Nr. 3/2020)