Home > FIVE > Hochschulen/Universitäten > Besuch der CSU-Landtagsfraktion

Hochschulen/Universitäten

Bernd Siebler
25.01.2022

Besuch der CSU-Landtagsfraktion

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf | Sieben Mitglieder des Arbeitskreises Wissenschaft und Kunst der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag besichtigten gemeinsam mit Wissenschaftsminister Bernd Sibler am 13. Januar 2022 das neue Zentrum für angewandte Brau- und Getränketechnologie der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) am Campus Weihenstephan. Beim Rundgang durch Technikum, Labore und Seminarräume interessierte insbesondere die Praxisnähe der Lehre, die im Neubau ideal umgesetzt werden kann.

Die Studierenden finden Bedingungen wie in Branchenbetrieben vor – beziehungsweise oft das Optimum davon – und sind nach ihrem Abschluss an der HSWT bestens auf das Berufsleben vorbereitet. So besteht denn auch eine praktisch hundertprozentige Erfolgsquote beim Übergang von der Hochschule ins Arbeitsleben.

Bei der Verkostung eines dunklen Bieres wurde für die Delegation ein Aspekt des Studiums erlebbar: Gemäß einer Sensorik-Übung, wie sie auch auf dem Lehrplan steht, wurden die Lichtverhältnisse angepasst und aus zwei verschiedenen Trinkglastypen verkostet. Wie viele verschiedene Aspekte eines Bieres es sensorisch zu entdecken gibt und was für einen Unterschied das Trinkgefäß machen kann, faszinierte so manchen Gast.

Rundgang durchs neue Technikum mit Vertretern des Bayerischen Landtages

Stellvertretend für das gesamte Team des Studiengangs Brau- und Getränketechnologie dankte Prof. Martin Krottenthaler für die finanzielle Unterstützung der Bayerischen Staatsregierung bei der Errichtung des Neubaus. Im Gegenzug lobte Fraktionsvorstand Robert Brannekämper die motivierende Innovationskraft der Fakultät und ihrer Studierenden. Staatsminister Sibler betonte die Wichtigkeit der gesamten HSWT für den Wissenschaftsstandort Bayern.