07.03.1992

Klöckner Holstein Seitz (KHS), Dortmund: Gruppe wächst weiter zusammen.

Klöckner Holstein Seitz (KHS), Dortmund: Gruppe wächst weiter zusammen. -- Die Getränkemaschinengruppe KHS mit ihren 6500 Beschäftigten und einem Umsatz von 1,2 Mrd DM wird 1991 Produkte und Fertigung an den vier Standorten Dortmund, Bad Kreuznach, Worms und Minden neu strukturieren und konzentrieren, um die Wirtschaftlichkeit zu verbessern. An Werksschließungen wird nicht gedacht. Das Werk Dortmund wird die Fertigung von Verpackungsmaschinen nach Bad Kreuznach abgeben, dafür aber künftig Flaschentransportanlagen bauen. Insgesamt gehen hier rd. 50 Arbeitsplätze verloren. Bei SEN in Bad Kreuznach wird die Mitarbeiterzahl um 300 auf 1900 bis 2000 reduziert, vor allem im Verwaltungsbereich. Dr. Beide, HuK und SEN, sind für das laufende Jahr mit einem dicken Auftragspolster gut beschäftigt..

Brauwelt-Newsletter

Newsletter-Archiv und Infos

Pflichtfeld